Tirol schauen

Tirol, Bildband

Bernhard Aichner

Der Tiroler Fotograf und Schriftsteller Bernhard Aichner hat im Herbst 2011 einen neuen Bildband über Tirol herausgebracht – und dabei viel Unverwechselbares zwischen zwei Buchdeckeln eingefangen.

Wer in Tirol lebt, vergisst manchmal, wie maßlos schön dieses Land ist: Schroffe Berge, sanfte Hänge, Bäche, Seen, Felsen, Felder, blühende Blumenwiesen und frisch geschnittenes Gras, das zum Trocknen auf „Heumandln“ gehängt wird, kunstvoll ausgeschmückte Kirchen, reich bestickte Trachten, herausgeputzte Städte – all das (wieder) sehen zu lernen, gelingt mit einem Bildband, den der Fotograf Bernhard Aichner, textlich sparsam unterstützt von Georg Hasibeder, unter dem schlichten Titel „Tirol“ veröffentlicht hat. Aichner, der das Land seit vielen Jahren als Fotograf durchmisst, hat sich einen Blick für das Eindrucksvolle Tirols bewahrt. Die Ästhetik und die Farben der Bilder erinnern ein wenig an die bunten Prospekte der Ski- und Wandergebiete aus den 1970er-Jahren, in denen der Blick direkt aus einer Blumenwiese auf die Berge geführt wurde und jedes Detail der bunten Trachten und prachtvollen Brauchtumsmasken festgehalten wurde.

Land der Gegensätze

In den Fotos und Texten erzählen Aichner und Hasibeder eine Geschichte Tirols, die von wenigen Parametern bestimmt wird: von den Gegensätzen des Landes, von der landschaftlichen Schönheit, dem kulturellen Erbe und der ruhmreichen Geschichte. Das heutige Alltagsleben, die Entwicklung des Landes zu einem hochmodernen Tourismuszentrum, Verkehr, Industrie und Urbanität, die das Aussehen Tirols heute  ebenfalls prägen, bleiben demgegenüber weitgehend ausgespart. Doch in Anbetracht der Tatsache, dass es in Aichners Bildband vor allen darum geht, die Besonderheiten Tirols herauszustreichen, kann man auf die Darstellung von Autobahnen und städtischem Leben wohl verzichten.

Übern Zaun

In unserer Kinderzeit sangen wir „Geh’n ma schau’n, schau’n, schau’n,/ übern Zaun, Zaun, Zaun,/ in das schöne Land Tirol.“ Mit „Tirol“ von Bernhard Aichner gewinnt man einen ähnlichen Eindruck von den Landschaften und kulturellen Besonderheiten dieses eigentümlichen Landes – gerade so, als hätte er jeweils genau den Moment eingefangen, in dem man den ersten Blick auf die Wunder hinter dem Zaun erhascht.

Bilder
Kontakt:
Haymon Verlag
Erlerstraße 10
6020 — Innsbruck

+43.512.576300
+43.512.576300-14

office@haymonverlag.at
http://www.haymonverlag.at

Literatur & Literaturveranstaltungen

Tirol im Buch, Tiroler Bücher und Autoren von überall her

Thema

Sonstige

Workshops und Kunsttheorie, Symposien und diskursive Veranstaltungen zur Kunst

Thema

Bildende Kunst

Bilder von der alpinen Umgebung und der Blick nach draußen: Tiroler Malerei, Skulptur, Design und Kunsthandwerk sind eng mit der Welt vernetzt.

Thema