Kontaktdaten

Innsbruck Tourismus
office@innsbruck.info

Tel. +43.512.59850
Fax +43.512.59850-107

Burggraben 3
6021 Innsbruck

www.innsbruck.info/

Christkindlmarkt in der Innsbrucker Altstadt

Alljährlich lockt der Christkindlmarkt hundertausende Besucher in die Innsbrucker Altstadt. Nicht nur für die Einheimischen ist er zur liebgewonnenen und unverzichtbaren Tradition geworden. Besondere Anreize bieten seine Lage mitten in der Altstadt, das breitgefächerte Angebot an Produkten und kulinarischen Spezialitäten und nicht zuletzt das stimmige Rahmenprogramm.

Die Anfänge des Innsbrucker Marktwesens rund um die Weihnachtszeit gehen auf das 17. Jahrhundert zurück. So gab es zu dieser Zeit bereits einen „Thomasmarkt“ am 21. Dezember. Sehr beliebt waren die Nikolausmärkte, die von 1657 bis 1861 am Stadtplatz und von 1861 bis 1926 in der Maria-Theresien-Strasse stattfanden. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entpuppte sich der Marktplatz (bei der heutigen Markthalle) als beliebter Standort für Nikolaus,- Weihnachts-, Thomas- und Christbaummärkte. Vor mehr 30 Jahren initiierten einige Altstadtkaufleute den ersten Christkindlmarkt in der Innsbrucker Altstadt. Die Anfänge waren nicht einfach, man musste sich an die damaligen Gepflogenheiten richten: so durften etwa wegen der Gottesdienste keine Marktstände am Sonntag Vormittag betrieben werden. Im Laufe der Jahre etablierte sich der Christkindlmarkt nicht zuletzt dank dem Durchhaltevermögen in den Anfangsjahren, der stetigen Erweiterung und dank kreativer Begleitprogramme.

Heute besteht der Christkindlmarkt aus mehr als 60 Marktständen, die vor allem mit Qualität hinsichtlich der angebotenen Waren und der einheitlichen Präsentation punkten. Untrennbar mit dem Christkindlmarkt ist auch der Christbaum vor dem Goldenen Dachl sowie das der Zeit entsprechende Rahmenprogramm verbunden. Während der gesamten Marktzeit spielen die Turmbläser täglich um 17.30 Uhr – heuer wieder vom Balkon des Goldenen Dachls. Vom 1. bis 23. Dezember werden auf dem Theaterwagen beim Goldenen Dachl von 17.00 bis 17.30 Uhr traditionelle Weihnachtsbräuche und Geschichten sowie stimmige Weihnachts- bzw. Volksmusik präsentiert. Und Kinder (bzw. jung gebliebene Erwachsene) können sich in den engen Gassen der Altstadt auf die Spuren der faszinierenden Märchenwelt machen.