Auf der Via Habsburg

Tirol/Kulturstraße

Die „Via Habsburg“ verläuft zwischen dem Elsass und Tirol und wurde soeben im Rahmen eines Festaktes in der Hofburg Innsbruck zur „Europäischen Kulturstraße“ erhoben.

Rund 500 km trennen Innsbruck vom elsässischen Ensisheim, eng verbunden sind die Städte hingegen durch das dichte Band einer 800-jährigen Geschichte. Geschrieben wurde diese von den Habsburgern, eine der Dynastien, die am längsten die Welt beherrschte: Von 996 -1815 prägte das Adelsgeschlecht entscheidende Kapitel der Historie und trug nicht zuletzt zur Entstehung des heutigen Europas bei. Die Besitzungen der Habsburger subsummiert man unter dem Begriff Vorderösterreich, ein Gebiet zwischen Donau und Rhein, das neben dem Elsass und Tirol noch Teile des heutigen Südbadens, der Nordwestschweiz und Vorarlberg umfasst.

Die Via Habsburg, oder noch korrekter, die Route "800 Jahre europäische Kunst und Kulturgeschichte auf den Spuren der Habsburger", lässt die gemeinsame Geschichte auf insgesamt vier Themenparcours vor dem Auge erstehen. Mit der nunmehrigen feierlichen Zertifizierung in der Hofburg, steht nun der grenzüberschreitenden Erschließung des gemeinsamen Kulturraums nichts mehr im Wege. Der Präsident des Vereins „Auf den Spuren der Habsburger“ Jean Klinkert, setzte sich in den vergangenen Jahren vehement für die Aufnahme der „Via Habsburg“ in den erlesenen Kreis der „Europäischen Kulturstraßen“ ein. In Zukunft soll das Erbe des habsburgischen Vorderösterreichs gemeinsam gepflegt und beworben werden. Dabei ist an eine Vernetzung kultureller und touristischer Leistungsträger gedacht, an gemeinsame Veranstaltungen und natürlich an einen wiedererkennbaren visuellen Auftritt. Die Kommission streckt auch schon ihre Fühler aus, um künftig vielleicht auch ehemalige Habsburg-Besitzungen in Niederösterreich und Norditalien an das Projekt anzubinden.

Das Kulturstraßenprogramm des Europarats besteht seit 1987, als der Jakobsweg als erste Kulturstraße offiziell zertifiziert wurde, und setzt sich seither zum Ziel das gemeinsame kulturelle Erbe Europas zu erhalten, aufzuwerten und für die Bürger sichtbarer zu machen, sowie zur Erweiterung des bestehenden kulturtouristischen Angebots beizutragen. Heute existieren bereits mehr als 30 Kulturstraßen in ganz Europa. Innerhalb Österreichs bildet die Via Habsburg die vierte Kulturstraße des Landes.

Info: www.hofburg-innsbruck.at

Bilder
Daten und Fakten:
Region
Tirol
Ort
Innsbruck