Golden Girl

Innsbruck/Kunsthandwerk

Julia Kölblinger ist gelernte Goldschmiedin. Seit ein paar Monaten unterhält sie mit den Berufskolleginnen Teresa und Michaela Mölk ein bemerkenswertes Geschäftsmodell in Innsbruck.

juniimjuli - so nennt sich das Schmucklabel, das Julia Kölblinger 2007 ins Leben gerufen hat. Dieser Name, so die gelernte Goldschmiedin, steht für ihr Lebensgefühl und für die Maximierung des Schönen. Und dem hat sich Kölblinger voll und ganz verschrieben.

Genetisch "vorbelastet"- beide Eltern nebst Großvater waren Goldschmiede -, setzte sie nach der Matura die Familientradition fort, absolvierte eine Lehre und schloss diese mit der Meisterprüfung ab. Nach einem Studium der Bildhauerei in Salzburg und in München, übernahm Julia Kölblinger das Goldschmiede-Geschäft ihrer Mutter und führte es bis ins Jahr 2000. Danach war dann erst einmal Aufbau und Pflege der eigenen Familie angesagt. Heute lebt sie mit ihren drei Kindern in Axams, wo sie auch ihrer Tätigkeit nachgeht.

Um an Schmuckobjekte des Labels juniimjuli zu kommen, muss man neuerdings nicht weit gehen. Gegenüber des ehemaligen Geschäftes von Julias Mutter am Sparkassenplatz, führen die Schwestern Teresa und Michaela Mölk ein Schmuck-Atelier. Im Shop-in-Shop-Prinzip verkauft dort Julia Kölblinger ihre Kollektionen. Wo andere sofort Konkurrenzbefürchtungen hegen, sehen die drei Goldschmiedinnen das Gegenteil: eine Bereicherung und Vergrößerung des Angebotes bei gleichzeitiger Teilung der Betriebskosten. Ein Modell, das in wirtschaftlich prekären Zeiten, nachahmenswert scheint.

Kölblingers Formensprache ist prägnant, reduziert und geradlinig. Nirgendwo ein störender Schnörkel. Edelsteine dürfen ihre ungestörte Wirkungskraft entfalten und der Schmuck hat die Funktion die Ausstrahlung der Trägerin subtil und doch wirksam zu unterstreichen. Künftig auch die des Trägers - Kölblinger widmet sich momentan dem Thema Männerschmuck. Archaische Formen soll er haben, so die Künstlerin und stellt erste Prototypen fürs kommende Frühjahr in Aussicht! 

Info: www.juniimjuli.at

Bilder
Daten und Fakten:
Region
Innsbruck
Ort
Innsbruck