Literatur im Hotel

Hinterthiersee/Kufstein

"Ich kann fast von jedem Hotelzimmer, in dem ich gelebt habe, nur das Beste erzählen", so schrieb Franz Kafka an seine Verlobte Felice Bauer. Dabei meinte er nicht das Hotel Juffing, aber glauben könnte man es. In dem Superior Hotel in Hinterhiersee haben Buchstaben einen hohen Stellenwert. Warum? Weil die Hausherrin Sonja Juffinger-Konzett Bücher liebt.

Bibliotheken gab es im Juffinger immer schon. Nun reisen seit 2014 auch Autoren an, um eigene Texte zu lesen, der sogenannte "Literarische Kalender". Vorerst planten die Hausleute Juffinger jeweils an einem Dienstag im Monat ihre Einladungen an Tiroler Autoren auszusprechen. Mittlerweile ist der Kreis geöffnet, es kommen alle mit mehr oder weniger Bezug zum Land. Kein brandneues Thema, doch im Hotel in Hinterthiersee wird es sehr stimmig gelöst: Literatur, gutes Essen und Trinken und ein wohltuendes Ambiente.

Im Haus mit dem hohen Anspruch an Wohn- und Lebens-Qualität, wo Räume sogar Skyfall, Skylight und Skylove heißen, legt man offensichtlich auch auf das kulturelle Niveau himmelshohe Anforderungen. In Hotels werden Körper und Seele professionalisiert. Die Gastgeber im Juffing peilen zudem noch den Bereich an, in dem sich beides vereint: die geistvolle Entspannung. Im dampfenden Spa liegen und lesen; in den Bibliotheken des Hauses stöbern; die Etagengänge nicht schnell durcheilen, vielmehr die dort angebrachten Gedichte studieren - von Norbert C. Kaser, Hans Aschenwald, Berthold Brecht, Erich Fried, Rainer Maria Rilke und Otto Grünmandl, etc. Auch die Zimmer folgen literarischen Themen: Finnland liest, Indien liest, Südamerika liest, Ingeborg Bachmann Zimmer, etc.

Wie kann man sich den Drang zum Lesestoff aber wirklich erklären? Eines Tages, so  überlegte Sonja Juffinger-Konzett, dass doch nicht alles der Oberfläche und der Schönheit gewidmet sein darf! Es sollte auch etwas geben, was nicht dem Verkauf dient. Das war die Geburtsstunde des Literarischen Kalenders.

Die erste Frühlingsbotin im Jahr 2015 war Erika Wimmer. Im Mai folgte der große Sagenstoff-Bearbeiter Michael Köhlmeier und im Juni Christoph Ransmayr und Ende Juli wartet auf die Zuhörer Lydia Mischkulnig, im Herbst u.a. Karl-Markus Gauß und Reinhard Kaiser-Mühlecker.

Übrigens: Keineswegs nur Hausgäste sind zum Literarischen Kalender geladen. Alle sind herzlich willkommen.

www.juffing.at

Bilder
Daten und Fakten:
Region
Kufstein
Ort
Kufstein