Joe Fischler: Veilchens Feuer

Der zweite Kriminalroman von Joe Fischler ist im November 2015 erschienen

Joe Fischler mit Veilchen

Viel Lokalkolorit und eine spannende Geschichte machen den zweiten Innsbruck-Krimi von Joe Fischler, „Veilchens Feuer“, zur idealen Tiroler Urlaubslektüre.

Joe Fischler ist ein Hans Dampf in allen Gassen: Jurist, Ex-Banker, Singer/Songwriter, Redakteur eines Online-Wirtschaftsmagazins, Autor eines Sachbuchs über das „Erfolgsrezept Internet“ und eines weiteren über den Bau von Kaninchenställen – und seit zwei Jahren auch Krimiautor. Nach dem großen Erfolg von Fischlers erstem Roman „Veilchens Winter“ (2015) wurde der zweite Band rund um die Ermittlerin Valerie „Veilchen“ Mauser schon sehnlich erwartet. Seit November 2015 liegt nun „Veilchens Feuer“ vor, ein Kriminalfall im Musik-Milieu. Anstoß für Oberstleutnant Valerie Mauser zu ermitteln, sind Drohbriefe, die den gewaltsamen Tod des alternden Stars Wolf Rock vorhersagen.

Die verschlungenen Wege, auf denen Veilchen dem Täter auf die Spur kommt, die stimmig gezeichneten Personen und nicht zuletzt die kurzweilige Art zu erzählen, zeichnen diesen Krimi aus. Ein geschickter Kniff sind die eingeschobenen, im Präsens erzählten Szenen, die nach und nach Licht ins Dunkel um Wolf Rocks „Schandtat“ bringen. Auch dass Fischler Spannung erzeugen kann, ohne besonders grausame Szenen zu entwerfen, macht „Veilchens Feuer“ lesenswert. Einen Bonus gibt es für alle, die in Innsbruck leben oder hier Urlaub machen, denn ihnen bieten die Veilchen-Krimis viel Lokalkolorit. Veilchens Wohnung in der Altstadt wurde bereits in „Veilchens Winter“ beschrieben, dazu kommen bekannte Innsbrucker Schauplätze wie das Grand Hotel Europa und das Bergisel Stadion, das besonders dramatisch in Szene gesetzt ist.

Kein Wunder also, dass  sich die Qualität von „Veilchens Feuer“ schnell herumgesprochen hat und Joe Fischler im In- und Ausland für Lesungen sehr gefragt ist. Neben Terminen in Wien, Graz, Darmstadt und Stuttgart sind auch einige Lesungen in Tirol geplant. Wer also den Autor aus nächster Nähe erleben und ihn sein Werk lesen hören möchte, kann dies an folgenden Tagen tun:
20.02.2016, 18:00 Uhr: Interalpen Hotel Tyrol, Telfs-Buchen
04.03.2016, 19:30 Uhr: Bibliothek St. Paulus, Reichenauer Str. 72, Innsbruck
17.05.2016: Bücherei, Münster

Mehr zu Joe Fischler und den Krimis gibt es auf www.joefischler.com zu lesen.

Literatur & Literaturveranstaltungen

Tirol im Buch, Tiroler Bücher und Autoren von überall her

Thema