Werner Pirchner – die Klaviertrios auf CD

CD Werner Pirchner: Piano Trios, Erscheinungsdatum: Dezember 2016

Eine geistige Verwandtschaft, digital sichtbar gemacht …

Erstmals auf einer CD erschienen sind Ende 2016 alle drei Klaviertrios von Werner Pirchner. Die Einspielung des Eggner Trios ist zugleich eine Referenzaufnahme für diese außergewöhnlichen Werke.

Zwischen 1988 und 1997 schrieb der Tiroler Komponist Werner Pirchner (1940–2001) drei Klaviertrios: „Wem gehört der Mensch?“, „Heimat?“ und „Heute … war gestern morgen. heute … ist morgen gestern?“, die ersten beiden im Auftrag des Wiener Schubert Trios, das dritte für das Wiener Klaviertrio. Pirchner hat sich mit der Gattung und dem instrumental Machbaren intensiv beschäftigt und mit den Interpreten eng zusammengearbeitet. Auch das hat dazu beigetragen, dass er für diese Musik eine ganz eigene und eigenständige Sprache gefunden hat, die ihre Wurzeln im Jazz und in der Volksmusik hat, aber dennoch durchaus klassisch ist. Man wisse, sagt Cellist Florian Eggner, bei den Pirchner-Werken „schon nach zwei Sekunden Hören: Das ist Pirchner.“

Groove und Gefühl
Dass das Eggner Trio nun zum ersten Mal alle drei Trios auf einer CD vereint, ist eine Station in einer langen Geschichte der Aufführungen. Anders als das Schubert Trio und das Wiener Klaviertrio hat das jüngere Eggner Trio Werner Pirchner nicht mehr persönlich kennengelernt, sich ihm aber über die Klaviertrios angenähert und diese in zahlreichen Konzerten weltweit aufgeführt. Die geistige Nähe zwischen Komponist und Interpreten wurde – Photoshop sei Dank – auch auf dem Albumcover sichtbar gemacht, planschen doch die Brüder Eggner fröhlich mit Werner Pirchner im Ossiachersee. Es sei bei den Aufnahmen, die sie in der Abgeschiedenheit des Weinviertels gemacht haben, fast so gewesen, als habe sich Pirchner im Raum befunden, erzählen sie. Der Groove, ein wesentliches Element der Musik Pirchners, war für das Eggner Trio eine wichtige Klammer für alle drei Stücke. Zugleich haben sie sich bei der Einspielung intensiv auf die reiche Gefühlswelt der Stücke eingelassen. Das Ergebnis ist eine Aufnahme, in der die Vielschichtigkeit der Musik besonders deutlich herausgearbeitet ist: Schönheit und Tiefe, Schmerz und Freude, Wildheit und Stille, Harmonie und Disharmonie sind hier in allen Details wahrzunehmen und fügen sich doch zu einer Einheit zusammen.

Eggner Trio
Werner Pirchner: Piano Trios
Gramola, Dez. 2016
www.gramola.at

CD online bestellen

Musik

Klangvolle Zeiten: Musik vom Mittelalter bis zu neuesten Entwicklungen in Klassik, Pop, Rock und Volksmusik

Thema

Sonstige

Spektakuläre Musikereignisse und Gesänge: was Musik noch alles sein kann …

Thema