Lyrisch und wild – die Frauen

Hall, Kufstein, Konzerte und Lesungen, Februar und März 2017

Ganes. Foto: Claudia Höhne

Kunst von Frauen gibt im Februar und März 2017 die Richtung für die Tiroler Kultur vor: In Hall bei „Lady Bitches #1 und #2“, in Kufstein beim Konzert von Ganes.

Barabara Hundegger (bahu), Lyrikerin von internationalem Format, Meisterin des präzisen Wortes und scharfsinnige Denkerin, nützt von Ende Februar bis Mitte März in Hall die Gelegenheit, ihre Kunst im öffentlichen Raum zu präsentieren. Ausgehend vom Kulturlabor Stromboli, das immer wieder vom Sitz der Krippgasse aus in den Stadtraum ausgrast und mit Kulturfesten, DJ-Events oder Plakataktionen den Blick zur Kultur hinlenkt, werden Hundeggers „frauen.schichten – porträts aus gedichten“ in der Innenstadt von Hall präsentiert. Die „lyrischen frauen-porträts jenseits der gängigen wahrnehmung und einordnung von frauen in bahnen genormter klischees“ öffnen einen Raum jenseits des innerstädtischen Alltags, der Wochenmärkte und des Event-Getöses, mit dem Hall sonst bespielt wird.

Lyrik wie diese ermöglicht eine eingehende Auseinandersetzung mit Text und Subtext, mit Wortsinn und Doppelsinn, mit Sprachmelodie und Rhythmus. Gerade letztere werden im Vortrag durch die Künstlerin noch deutlicher erfahrbar, und so sollte man sich auch das kleine Festival Lady Bitches am 3. und 4. März 2017 im Stromboli nicht entgehen lassen, bei dem Barbara Hundegger zusammen mit der Musikerin Lizzie Rettenwander auftritt. Rettenwander, Sound-Künstlerin mit vielfältigem Klangrepertoire, erweitert die bahu-Texte zu lyrik-sound-porträts voller Poesie und Kraft.

Dieses Zusammenwirken des Poetischen mit dem musikalisch Kraft- und Geistvollen zeichnet auch Catch-Pop String-Strong aus, wie bahu und Rettenwander am 3. März im Stromboli zu hören. Das Duo aus Bratschistin/Sängerin Jelena Poprzan und die Cellistin Rina Kaçinari begeistert mit virtuosem Spiel, wilden Rhythmen und Witz, aber auch mit coolem Understatement und künstlerischer Selbstgewissheit.

Dass dies gute Voraussetzungen für hohe Qualität und künstlerischen Erfolg sind, zeigt sich am darauf folgenden Abend bei Lady Bitches #2, wenn Mieze Medusa zum Feminist Slam lädt. Moderiert von der Poetry Slam Masterin, ist der Fem Slam eine Gelegenheit für Frauen, ihre feministischen oder queer-feministischen Texte auf der Bühne vorzutragen. Und damit es umso besser gelingt, bietet Mieze Medusa am 4. März 2017 von 14 bis 18 Uhr einen Poetry Slam Workshop für Frauen an.

Was Catch-Pop String-Strong für die zeitgenössische Musik mit Balkan-Hintergrund, sind Ganes für das ladinische Musikschaffen, auch wenn ihre Musik weniger an Klassik und Jazz als vielmehr am Pop orientiert ist. Die drei Frauen aus dem Dolomitendorf La Val bringen am 25. März 2017 mit ihrer melancholisch-verwunschenen Musik den Klang ihrer gebirgigen Heimat nach Kufstein, indem sie volksmusikalisch Althergebrachtes mit dem Neuen, Leichten italieniescher Popmusik mischt.

Video


Bilder
Kontakt:
Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 — Hall in Tirol

+43.5223.45111
+43.5223.45111

kulturlabor@stromboli.at
http://www.stromboli.at/

Musik

Klangvolle Zeiten: Musik vom Mittelalter bis zu neuesten Entwicklungen in Klassik, Pop, Rock und Volksmusik

Thema

Zeitgenössische Klassische Musik

Von der Moderne bis zur Avantgarde: Musik der Zeitgenossen

Thema

Literatur & Literaturveranstaltungen

Tirol im Buch, Tiroler Bücher und Autoren von überall her

Thema