Veranstaltung

Kontakt
Museum im Zeughaus
Zeughausgasse 1
6020 Innsbruck

anmeldung@tiroler-landesmuseen.at
Tel. +43 512 594 89 - 311
Fax +43 512 594 89 - 109
http://www.tiroler-landesmusee...

Was Hänschen nicht lernt ...

1774 führte Kaiserin Maria Theresia die allgemeine Schulordnung in Österreich ein, die alle Kinder zum Besuch einer Schule verpflichtete. Über 200 Jahre später sorgen die Themen um Schule und Bildung immer noch für ausreichend Diskussionsstoff. Ausgehend von der aktuell heftig geführten Bildungsdebatte in Österreich beschäftigt sich die Ausstellung mit der Entwicklung von Bildung, Unterricht und Erziehung. Sie zeigt den Wandel von Bildungszielen und die damit einhergehenden Veränderungen in der Berufswelt auf.

Veranstalter

Museum im Zeughaus
Als Haus der Tiroler Kulturgeschichte präsentiert sich das Museum im Zeughaus. Chronologisch durchwandert der Besucher die regionale Geschichte.
Mehr »
Sortieren nach:
Schere, Stein, Papier. Eine Kulturgeschichte des Spielens
Das Spielen zählt zu den ältesten Ausdrucksformen der menschlichen Kultur. Es ist bemerkenswert, wie konstant sich verschiedene Spiele über Jahrtausende gehalten haben. So bereitet etwa das Mühlespiel seit der Zeit des alten Ägyptens bis heute, inzwischen auch in digitaler ... Mehr »