Veranstaltung

Kontakt
Tiroler Landestheater & Symphonieorchester Innsbruck
Rennweg 2
6020 Innsbruck

tiroler@landestheater.at
Tel. +43.512.52074.4
Fax +43.512.52074.338
http://www.landestheater.at

ALTE MEISTER

Im Wiener Kunsthistorischen Museum, auf der Sitzbank gegenüber von Tintorettos Weißbärtigem Mann, bezieht jeden zweiten Vormittag der Musikphilosoph Reger Stellung.
Er ergeht sich in Tiraden gegen die Kunst im Allgemeinen und die Maler im Besonderen, er verdammt Stifter ebenso wie Heidegger und beschimpft Wien und die Wiener. Für seinen Freund Atzbacher ist Reger ein wissenschaftliches und menschliches Genie – weshalb er naturgemäß in Österreich nicht geschätzt wird. Reger geht seit sechsunddreißig Jahren ins Kunsthistorische Museum, das für ihn zu einer Geistesproduktionsstätte geworden ist. Hier hat er seine Kunstbetrachtung zur Perfektion entwickelt: Sie besteht darin, jedes Kunstwerk, das für vollendet gehalten wird, so lange zu studieren, bis er einen gravierenden Fehler gefunden hat. Aufgrund dieser Methode kommt Reger zu dem Schluss: Alle Alten Meister und Großen Geister sind unvollkommen.

Thomas Bernhards Alte Meister, der dritte Roman der „Künstler- oder auch Künste-Trilogie“ wurde mit dem scheinbar paradoxen, doch für Bernhard äußerst stimmigen Begriff der „Kunstvernichtungskunst“ charakterisiert: Es geht nicht primär um das Scheitern an der Kunst, sondern um das Scheitern der Kunst selbst. Reger ist einer der zahlreichen mit ihrem Herkunftsland verfeindeten, außergewöhnlichen, schöpferischen Menschen in Bernhards Werk. Eine rabenschwarze Komödie nicht nur für Kunstliebhaber.

ATZBACHER:

GENIE UND ÖSTERREICH VERTRAGEN SICH NICHT.

IN ÖSTERREICH MUSS MAN DIE MITTELMÄSSIGKEIT SEIN, UM ZU WORT ZU KOMMEN UND ERNSTGENOMMEN ZU WERDEN.

Komödie von Thomas Bernhard nach der gleichnamigen Prosa .
In einer Fassung des Tiroler Landestheaters

SCHAUSPIEL - PREMIERE 19.11.2016 - [K2] IN DER WERKSTATT

RegieIrmgard Lübke - Ausstattung Marlene Lübke-Ahrens

KARTEN.ONLINE.KAUFEN unter http://www.landestheater.at/info/karten/online-karten/

Reservierungen telefonisch unter der KASSA HOTLINE +43.512.52074.4  oder per Email an kassa@landestheater.at

Termine:
19.11.2016 20 Uhr — Premiere, [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
27.11.2016 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
03.12.2016 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
10.12.2016 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
17.12.2016 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
15.01.2017 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
22.01.2017 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
04.02.2017 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
11.02.2017 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
19.02.2017 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
24.02.2017 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
10.03.2017 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
18.03.2017 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
26.03.2017 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
01.04.2017 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
08.04.2017 20 Uhr — [K2] in der Werkstatt, Rennweg 2, 6020 Innsbruck

Veranstalter

Tiroler Landestheater & Symphonieorchester Innsbruck
Opernabende, Theaterstücke, Symphoniekonzerte und Tanztheater-Aufführungen bieten am renommierten Dreisparten-Haus Kulturgenuß auf höchstem Niveau.
Mehr »
Sortieren nach:
12.11.2016 — 30.03.2017
Le nozze di Figaro
Unterstützt von Figaro konnte Graf Almaviva einst seine Angebetete Rosina aus den Fängen ihres Vormunds Bartolo befreien und heiraten. Inzwischen ist die Liebe zu seiner Gattin allerdings erkaltet. Sein Interesse gilt Rosinas Dienerin Susanna, deren Hochzeit mit Figaro ... Mehr »
10.12.2016 — 08.04.2017
EDITH PIAF. DER SPATZ VON PARIS | UA
„Non, je ne regrette rien!“ – das konnte niemand seinem Publikum so ehrlich entgegenschleudern, wie Edith Piaf. Obwohl es in ihrem kunterbunten, viel zu kurzen Leben tatsächlich eine Menge zu bereuen gegeben hätte. Mythos und Wahrheit sind dabei schwer voneinander zu ... Mehr »
17.12.2016 — 01.07.2017
NOSTRADAMUS | ÖAE
Sein Geheimnis fasziniert bis heute: Michel de Notredame, genannt Nostradamus, erfolgreich als Pest-Arzt, Astronom und Prophet. Seine Schriften zählen zu den meistinterpretierten Werken der Weltliteratur. Schließlich lassen sich fast alle Katastrophen der Menschheit in seine ... Mehr »
14.01.2017 — 09.04.2017
DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH
Anlässlich des 65. Geburtstages des Plantagenbesitzers Harvey Pollitt, genannt „Big Daddy“, kommt die Familie auf dem Familiensitz zusammen: neben „Big Mama“ sind das Sohn Gooper mit seiner Frau Mae und den fünf Kindern sowie der jüngere Sohn Brick mit seiner Frau ... Mehr »
21.01.2017 — 17.05.2017
DER WATZMANN RUFT
„Auffi oder nit auffi“, das ist hier die Frage: Die Familie des „Bauern“ ist von einer „unheimlichen, nicht greifbaren Furcht“ vor dem Berg ergriffen. Der Berg lockt sie, er will sie verführen, ihn zu besteigen; es ist so, „als ob er sie manchmal rufen würde“. ... Mehr »
Sortieren nach:
1. Symphoniekonzert des TSOI
DIRIGENT Francesco Angelico VIOLINE Domenico Nordio und das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck GIACOMO PUCCINI Intermezzo aus „Manon Lescaut“ ALFREDO CASELLA Violinkonzert a-Moll op. 48 PJOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 „Pathétique“ ... Mehr »
2. Symphoniekonzert des TSOI
DIRIGENT Leo McFall KLAVIER Christian Ihle Hadland und das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck LEOŠ JANÁČEK Adagio fur Orchester EDVARD GRIEG Klavierkonzert a-Moll op. 16 ANTONÍN DVORÁK Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70 17. | 18. November 2016 I 20.00 Uhr I ... Mehr »
2x hingehört – Harmonische Klänge
Blitzführung durchs Audioversum & Kammermusik-Gesprächskonzert mit MusikerInnen des TSOI und Publikum . 9-99 Jahre In Kooperation mit AUDIOVERSUM Was bewegt uns beim Spielen von Musik? Wie nehmen wir Musik wahr? Hören wir das Werk beim 2. Mal anders? Wie funktioniert das ... Mehr »
Tanz hinter den Kulissen 2
Im Vorfeld einer Premiere haben Sie die Möglichkeit, auf der Probebühne hinter die Kulissen einer Tanzproduktion zu blicken und sich von unserer Tanzcompany und Enrique Casa Valga überraschen zu lassen. Mittwoch, 16. November 2016 19:00 Uhr Probebühne, TLT Eintritt ... Mehr »
Klassik Lounge 1 – Moz-Art
Dienstag, 18. Oktober 2016 I Die Bäckerei - Kulturbackstube Empfohlen fur Klassik-Einsteiger: Ohne Dresscode! KLASSIK LOUNGE - MOZ-ART Violine & Viola Wer klassischer Musik tendenziell nicht abgeneigt ist, aber weniger Lust hat, in einem Konzertsaal still sitzen zu ... Mehr »

Pauschalen zum Event

ONLINE.KARTEN.KAUFEN
PREISE [K2] IN DER WERKSTATT /
REST.KARTEN
für Schüler / Lehrlinge bis 21 und Studenten bis 27 an der Abendkassa ab 30 min vor Vorstellungsbeginn 10 € /
Ab 18. Juni Online-Vorverkauf für Vorstellungen bis 31.01.2017 im freien Verkauf!

Partner