Veranstaltung

Kontakt
Tiroler Landestheater & Symphonieorchester Innsbruck
Rennweg 2
6020 Innsbruck

tiroler@landestheater.at
Tel. +43.512.52074.4
Fax +43.512.52074.338
http://www.landestheater.at

EVERYMAN | ÖAE

Der reiche Jedermann lebt ohne jedes Maß, er kennt keine moralischen Schranken und nimmt keinerlei Anteil an den Nöten seiner Mitmenschen. Erst als Gott ihm den Tod schickt, um ihn zur Rechenschaft zu ziehen, beginnt Jedermann sein Leben zu reflektieren. Im letzten Moment kann er seine Seele vor dem Teufel retten: Seine „Guten Werke“, wenn auch in schwacher, gebrechlicher Gestalt, wie auch sein erneuerter „Glaube“ bewahren ihn vor dem Zugriff des Teufels und führen ihn vor Gott in den Himmel.

Die Figur des „Jedermann“ ist uns heute vor allem als Titelfigur des gleichnamigen Schauspiels von Hugo von Hofmannsthal bekannt, uraufgeführt 1912 durch Max Reinhardt im Berliner Zirkus Schumann. Für sein „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ griff Hofmannsthal jedoch zahlreiche ältere Vorlagen auf. Neben Calderón, Hans Sachs und Albrecht Dürer war dies vor allem das Moralitätenspiel Everyman eines anonymen englischen Autors aus dem Jahr 1490. Dieser englischsprachige Text bildet auch die Grundlage für das Rockspektakel, das die international erfolgreiche Progressive- Metal-Band Vanden Plas geschaffen hat. Everyman vereint in sich ein bildmächtiges Spiel und eine melodische Rockoper mit hymnisch-opulenten Klangwelten; üppig-wild, aber auch zum Nachdenken anregend – und stellt somit die Relevanz des Stoffes für unsere Zeit unter Beweis.

WE ARE EVERYMAN - BEFORE OUR GOD

WE´RE ALL THE SAME.

Jedermann . A Rock Mystery von Günter Werno, Andy Kuntz und Stephan Lill . Text von Andy Kuntz nach einem englischen Moralitätenspiel aus dem 15. Jahrhundert und dem Schauspiel von Hugo von Hofmannsthal . Österr. Erstaufführung
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln . Eine Koproduktion mit dem Pfalztheater Kaiserslautern und dem Theater Münster.

MUSIKTHEATER - PREMIERE 22.04.2017 - GROSSES HAUS

Musikalische Leitung  Günter Werno - Regie  Johannes Reitmeier - Choreographie  Christopher Tölle - Bühne  Thomas Dörfler - Kostüme  Michael D. Zimmermann

KARTEN.ONLINE.KAUFEN unter http://www.landestheater.at/info/karten/online-karten/

Reservierungen telefonisch unter der KASSA HOTLINE +43.512.52074.4 oder per Email an kassa@landestheater.at

Termine:
22.04.2017 19 Uhr — Premiere, Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
27.04.2017 19:30 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
04.05.2017 19:30 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
11.05.2017 19:30 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
17.05.2017 19:30 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
19.05.2017 19:30 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
24.05.2017 19:30 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
26.05.2017 19:30 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
09.06.2017 19:30 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
10.06.2017 19 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
16.06.2017 19:30 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
25.06.2017 19 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
02.07.2017 19 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck
08.07.2017 19 Uhr — Grosses Haus, TLT, Rennweg 2, 6020 Innsbruck

Bildergalerie

Veranstalter

Tiroler Landestheater & Symphonieorchester Innsbruck
Opernabende, Theaterstücke, Symphoniekonzerte und Tanztheater-Aufführungen bieten am renommierten Dreisparten-Haus Kulturgenuß auf höchstem Niveau.
Mehr »
Sortieren nach:
30.12.2016 — 01.07.2017
NOSTRADAMUS | ÖAE
Sein Geheimnis fasziniert bis heute: Michel de Notredame, genannt Nostradamus, erfolgreich als Pest-Arzt, Astronom und Prophet. Seine Schriften zählen zu den meistinterpretierten Werken der Weltliteratur. Schließlich lassen sich fast alle Katastrophen der Menschheit in seine ... Mehr »
21.01.2017 — 01.07.2017
DER WATZMANN RUFT
„Auffi oder nit auffi“, das ist hier die Frage: Die Familie des „Bauern“ ist von einer „unheimlichen, nicht greifbaren Furcht“ vor dem Berg ergriffen. Der Berg lockt sie, er will sie verführen, ihn zu besteigen; es ist so, „als ob er sie manchmal rufen würde“. ... Mehr »
05.03.2017 — 06.07.2017
DER PROZESS
„Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“ Josef K. weiß weder weshalb noch von wem er verhaftet wurde. Er weiß nur, er ist verhaftet, ein Prozess ist gegen ihn im Gange und er kann nichts ... Mehr »
25.03.2017 — 06.07.2017
DER BÖSE GEIST LUMPAZIVAGABUNDUS
Der böse Geist Lumpazivagabundus verführt die Söhne in der Geisterwelt zu einem „g’schlamperten“ Leben. Fortuna, die Beherrscherin des Glücks, glaubt, als einzige diesem Verhalten Einhalt gebieten zu können: Wenn die Söhne alles Geld verlören und – durch Glück ... Mehr »
21.04.2017 — 28.06.2017
DER GOLDENE DRACHE
In der winzigen Küche des China-Vietnam-Thai-Schnellrestaurants „Der goldene Drache“ arbeitet der größte Teil der Belegschaft ohne Aufenthaltsgenehmigung. Den Zahnschmerzen des chinesischen Küchenjungen wird kurzerhand mit der Rohrzange abgeholfen. Unglücklicherweise ... Mehr »

Pauschalen zum Event

ONLINE.KARTEN.KAUFEN
PREISGRUPPEN L| H | G /
REST.KARTEN
für Schüler / Lehrlinge bis 21 und Studenten bis 27 an der Abendkassa ab 30 min vor Vorstellungsbeginn 10 € /
Ab 18. Juni Online-Vorverkauf für Vorstellungen bis 31.01.2017 im freien Verkauf!

Partner