Veranstaltung

Kontakt
Tiroler Volkskunstmuseum
Universitätsstraße 2
6020 Innsbruck

anmeldung@tiroler-landesmuseen.at
Tel. +43.512.59489-510
http://www.tiroler-landesmusee...

Hier zuhause. Migrationsgeschichten aus Tirol

Die Arbeitsmigration des 20. Jahrhunderts hat Tirol in vielfältiger Weise geprägt und verändert. Die Beziehung zwischen Einheimischen und Zugewanderten war nicht immer konfliktfrei. Interviews mit ZeitzeugInnen sowie Objekte, die von Migration und Zusammenleben erzählen, lassen unterschiedliche Sichtweisen zu. Ziel der Ausstellung ist es, die Spuren der Migration in Tirol sichtbar zu machen und eine gemeinsame Erinnerungskultur zu schaffen. In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für MigrantInnen in Tirol (ZeMiT), dem Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck, dem Land Tirol und der Stadt Innsbruck.

Termine:
02.06.2017 - 03.12.2017 9 - 17 Uhr

Veranstalter

Tiroler Volkskunstmuseum
Das Tiroler Volkskunstmuseum beherbergt die bedeutendste Sammlung von Kulturgut aus dem Alt-Tiroler Raum.
Mehr »
Sortieren nach:
31.03.2017 — 19.11.2017
Reiner Schiestl. Nothelfer
Der 1939 in Kufstein geborene und heute in Innsbruck lebende Künstler Reiner Schiestl beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Nothelfern: Heiligen, die vor allerlei Gefahren schützen und als Vorbilder dienen sollten. Die Legenden, die sie umgeben, meist dramatisch und von ... Mehr »
Sortieren nach:
Die unbequeme Wissenschaft
Die Dokumentation von Volkskultur in Südtirol nach dem Ersten Weltkrieg war geprägt von ideologisch geleiteten Wissenschaftlern. Italienische Geografen und österreichische Volkskundler wollten jeweils die „wahren Ursprünge“ von Kultur und Bevölkerung dokumentieren. ... Mehr »
Gabriela Oberkofler
Die Zeichnungen von Gabriela Oberkofler muten wie Metamorphosen an. Motive wie Insekten und Pflanzen verwandeln sich auf dem Blatt und hören nicht auf, sich zu bewegen, solange sie jemand betrachtet. Oberkofler beschäftigt sich u. a. mit der sogenannten Volkskultur, mit ... Mehr »