Veranstaltung

Kontakt
Osterfestival Tirol 2017
Schmiedgasse 5
6060 Hall in Tirol

office@osterfestival.at
Tel. +43.5223.53808
Fax +43.5223.53808-80
www.osterfestival.at

Déplacement (2015) | Mithkal Alzghair

Déplacement/Vertreibung, das neue Werk des syrischen Choreographen Mithkal Alzghair, zeigt in poetisch-berührenden Bildern den Körper zwischen Verwurzelung und Vertreibung. Alzghair ist von der syrischen Kultur und ihrer musikalisch-tänzerischen Folklore geprägt. Mit Hilfe von Fragmenten des traditionellen Tanzes Dabke – der in Syrien, Palästina, Jordanien, im Libanon und Teilen des Irak wie auch der Türkei beheimatet ist – macht er Verweise auf die aktuelle Situation, gestaltet einen friedlichen Protestakt und eine berührende Geschichte von Flucht und der darauffolgenden Unsicherheit im Exil. Für mich gibt es die Notwendigkeit, die Realitäten des syrischen Konflikts zu zeigen wie auch die Hoffnung auf Freiheit. (Mithkal Alzghair)

Österreichische Erstaufführung

Choreographie: Mithkal Alzghair
Mit Rami Farah, Shamil Taskin, Mithkal Alzghair

Co-Produktion La Nouvelle Aventure (SMartFr), Godsbanen – Aarhus /Musée de la Danse-CCN de Rennes et de Bretagne / the foundation AFAC / Les Treize Arches-Scène conventionnée de Brive. Mit der Unterstützung von: Centre National de la Danse – Pantin, Frankreich, Studio Le Regard du Cygne, Théâtre Louis Aragon, scène conventionnée danse de Tremblay-en-France.

Karten: Kat. I € 29 | Kat. II € 19

Termine:
01.04.2017 20:15 Uhr — Salzlager, Saline 18, 6060 Hall in Tirol

Veranstalter

Osterfestival Tirol 2017
Das 25. Osterfestival Tirol steht unter dem Motto massiv.ich.
Mehr »
Sortieren nach:
Simplexity: La beauté du geste (2016) | Thierry De Mey
Simplexity: Die Schönheit der Bewegung hat Thierry De Mey gemeinsam mit fünf Tänzern von Charleroi Danses, fünf Musikern des Ensemble intercontemporain (von Pierre Boulez gegründet) und dem Zentrum für Elektronische Musik (IRCAM) erarbeitet. In ihm lässt De Mey Genres ... Mehr »
16.04.2017
Ballet de Lorraine | Cunningham, Tharp, Forsythe
Das französische Ensemble vertanzt die Stücke dreier großer Choreographen des 20. und 21. Jahrhunderts. Merce Cunningham bildet Anfangs- und Endpunkt des Festivals: Zu Beginn lässt Boris Charmatz in Roman Photo 50 Jahre Tanzgeschichte amüsant und spritzig Revue passieren. ... Mehr »
15.04.2017
Trauermette | Cantori Gregoriani
Eine Leuchte lässt du strahlen, in mein Dunkel bringst du, o Gott, das Licht. (Psalm 17) Die Wasser des Todes umwogten mich. Da gähnten offen die Tiefen des Abgrunds… Er strecke die Hand aus der Höhe und fasste mich, heraus zog er mich, aus den großen Wassern. Er führte ... Mehr »
15.04.2017
Hearing/Anhörung | Amir Reza Koohestani
Männerbesuch in einem Wohnheim für Studentinnen? Unvorstellbar im Iran! In seinem Stück Hearing nimmt der iranische Theatermacher Amir Reza Koohestani dieses Gerücht zum Anlass für eine Anhörung und die darauf folgenden Schuldzuweisungen. Er zieht uns in ein ... Mehr »
14.04.2017
Karfreitagsliturgie | Cantori Gregoriani
Am Karfreitag wird in den christlichen Kirchen etwas gepriesen und besungen, was der durchschnittliche Bürger kaum je nur denken möchte, nämlich die Ohnmacht des allmächtigen Todes. Jener Tod Gottes am Kreuz, der qualvolle Tod des Menschensohns, wird genau erzählt, in ... Mehr »