Veranstaltung

Kontakt
Kulturverein Wunderlich
Oberer Stadtplatz 5a
6330 Kufstein

c.widauer@woassteh.com
Tel. 0650 5605 169
www.woassteh.com

Andreas Vitasek - Grünmandl oder das Verschwinden des Komikers, Samstag 02.12.2017, Kulturquartier Kufstein

Andreas Vitásek 02. 12. 2017

„GRÜNMANDL oder das Verschwinden des Komikers“, Kabarett, Samstag 20.00 Uhr, Kulturquartier, Kufstein, Einlass und Wunderliche Gastronomie 19:00 Uhr

Hommage an einen Meister des Absurden: Andreas Vitásek widmet sich dem Kabarettisten, Volksschauspieler und Schriftsteller Otto Grünmandl. Ein abgründig-humoristischer Bühnenabend, versehen mit der unverwechselbaren Vitásek-Handschrift. Die Premiere war am 11. Oktober 2016 im Wiener Rabenhof Theater.

Andreas Vitásek begibt sich auf eine Reise in das Gedankenuniversum des Kabarettisten Otto Grünmandl. Ausschnitte aus dessen Bühnenprogrammen wie „Ich heiße nicht Oblomow“ verbinden sich mit Texten aus der Spätphase und weniger bekannten Gedichten zu einem Porträt dieses einzigartigen Tiroler Künstlers.

Otto Grünmandl, 1924 – 2000. Wo Berge sind, sind Abgründe. Der Kabarettist aus den Tiroler Alpen, vormals Tuchhändler und Rundfunkredakteur, war ein Abgrund, ein melancholischer, tiefer, skurriler. Das Genre Kabarett, in dem sonst Pointen krachen und Attacken klirren, wurde mit Grünmandl zum Ort des Absurden, Aberwitzigen, und der Nonsens entpuppte sich als Sinn des Lebens. Eine Jugend als „Halbjude“ hatte ihn geprägt, ein Technik-Studium lehrte ihn, „Selbstverständlichkeiten nicht mehr so selbstverständlich hinzunehmen“. Erst mit 50 beschloss er, freischaffender Kabarettist zu werden – der stille Brüter ging ans Netz. Biedermännisch trat er auf in seinen Ein-Mann-Sketchen, streng gescheitelt; als Brandstifter der heilen Welt verließ er die Szene.

(aus einem Nachruf auf Otto Grünmandl, erschienen im SPIEGEL)

Siehe auch: www.vitasek.at/gruenmandl/

Infos und Karten unter www.woassteh.com

Termine:
02.12.2017 19 - 22 Uhr — Andreas Vitasek - Grünmandl oder das Verschwinden des Komikers, Kulturquartier Kufstein, Theaterplatz, 6330 Kufstein

Veranstalter

Kulturverein Wunderlich
Der Kulturverein Wunderlich hat sich zur Aufgabe gemaht das kulturelle Leben in Kufstein zu verbessern. Deshalb sind wir seit 2001 bemüht q...
Mehr »
Sortieren nach:
20.10.2017
Christian Rottenegger - Mit dem Fahrrad zum Achttausender, Freitag 20. Oktober 2017, Kufstein Arena
Christian Rottenegger 20. 10. 2017 Bergsteiger-Multivisions-Vortrag, Österreichpremiere, Freitag (!) 20.00 Uhr, Kufstein Arena, Kufstein, Einlass und Wunderliche Gastronomie 19:00 Uhr Er ist Abenteurer, leidenschaftlicher Höhenbergsteiger, Fotograf und verrückt genug, um mit ... Mehr »
18.11.2017
Spark „Wild Territories“ Samstag, 18. November 2017, KQ-Kufstein
Sie haben schon die Amazon Klassik-Charts gestürmt und traditionellen europäischen Liedern den Look des 21. Jahrhunderts verpasst. Sie sind wild. Sie sind grenzenlos. Sie sind mutig: Mit Wild Territories betreten sie musikalisches Neuland. Sie wagen sich vor und ... Mehr »
Sortieren nach:
16.09.2017
Wunderlicher Varieté Abend, Samstag, 16. September 2017, KQ-Kufstein
Ein ganz besonderer Abend erwartet uns zum Herbstauftakt der Wunderlichen Kulturtage am 16. September 2017. Anlässlich der Eröffnung des Kulturquartier Kufstein läd der Kulturverein Wunderlich zu einem Varieté Abend der Extraklasse. Nicht weniger als 5 internationale ... Mehr »
17.06.2017
Gogol & Mäx „Humor in Concert“ Samstag, 17. Juni 2017, Mehrzweckhalle Ebbs
Aus Stuttgart kommend und am nächsten Tag schon wieder auf einer Bühne in Dachau, macht dieses besondere Duo Station beim wunderlichen Auswärtsspiel 2017: Es wird ein Abend mit fabelhafter Musik, hinreißender Komik und grotesker Konzertakrobatik. Seit 25 Jahren erobern ... Mehr »
20.05.2017
Bartolomey & Bittmann „Meridian“
Es sind die Lust am gemeinsamen Entwickeln neuer Klangbilder und der Respekt vor dem Klang ihrer Instrumente, die die beiden österreichischen Musiker zusammengeführt hat. Der Wiener Cellist Matthias Bartolomey und der Grazer Geiger und Mandolaspieler Klemens Bittmann ... Mehr »
22.04.2017
Eliana Burki „Arcadia“
Ein Alphorn in Los Angeles. Eine Alphornistin auf den Spuren Miles Davis´ und Jeff Bakers´. Die Schweizerin Eliana Burki mag keine Grenzen und hat dem Instrument ihrer Heimat die ganze Welt der Musik gelehrt. Sie studierte an Schweizer Jazzschulen und setzte sich als eine der ... Mehr »