Veranstaltung

Kontakt
musik+
Schmiedgasse 5
6060 Hall

office@musikplus.at
Tel. +43 (0)5223 53808
Fax +43 (0)5223 53808-80
www.musikplus.at

Dmitri Schostakowitsch 24 Präludien und Fugen, op. 87

Angst und Widerstand

 Dmitri Schostakowitsch 
 24 Präludien und Fugen, op. 87

Alexander Melnikov – Klavier

Das Warten auf die Exekution ist eines der Themen, die mich mein Leben lang gemartert haben. Viele Seiten meiner Musik sprechen davon. Dmitri Schostakowitsch

Dmitri Schostakowitschs Zeilen aus den umstrittenen Memoiren beschreiben dessen Leben ab spätestens 1936, nach Erscheinen des vernichtenden Artikels „Chaos statt Musik“ in der Prawda. Obgleich Schostakowitsch national wie auch international zu den wichtigsten und bekanntesten Komponisten der Sowjetunion gehörte, hatte seine Oper Lady Mac­beth von Mzensk (später, 1963, bearbeitet unter dem Namen Katerina Ismailowa nochmals uraufgeführt) den Zorn Stalins entfacht. Bis zu dessen Tode, auch nach Schostakowitschs Rehabilitierung, musste er immer wieder mit vernichtender Kritik und in Angst leben.

Seine 24 Präludien und Fugen, op. 87 (1950/51), fallen in diese Zeit, sie sind Ausweg und gleichzeitig Zeuge seines Seelenzustandes. Inspiriert wurde Schostakowitsch unter anderem durch die Teilnahme an den Feierlichkeiten zu Bachs 200. Todestag in Leipzig. Bereits seit seinem 12. Lebensjahr begleitete ihn die Musik J.S. Bachs und war ihm in Zeiten schweren Schicksalsschläge Stü̈tze und moralisches Fundament.

Der russische Pianist Alexander Melnikov, der bereits mit Mozart im Juni 2016 das musik+ Publikum begeisterte, macht die existenzielle Kraft dieser Musik erlebbar.

19.15 Uhr - Einstimmung

Karten:

Kat. I € 49,- / Kat. II € 39,- / Kat. III € 29,- / Kat. IV € 19,-

Termine:
28.03.2018 20:15 - 22 Uhr — musik+, Salzlager, Saline 18, 6060 Hall in Tirol

Veranstalter

musik+
Musik ist die Poesie der Luft“. Als Leitsatz begleitet Jean Pauls wunderbarer Ausspruch die 10. Saison von musik+.
Mehr »
Sortieren nach:
08.10.2017
Johann Zach: Stabat mater, Missa solemnis in d-Moll
Christi Mutter stand mit Schmerzen Johann ZACH Stabat mater, Missa solemnis in d-Moll Katja Stuber – Sopran Susanne Langner – Alt Paul Schweinester – Tenor Sebastian Myrus – Bass Vokalensemble NovoCanto Barocksolisten München Ltg: Dorothea Seel Johann Zach wagte als ... Mehr »
17.10.2017
Johann Jacob Froberger
Di 17.10.2017 – 20.15 Uhr Hall i.T., Barocker Stadtsaal ...avec discretion… Johann Jacob FROBERGER Anne Marie Dragosits – Cembalo, Virginal Johann Jacob Froberger war im Frühbarock einer der wichtigsten deutschen Tastenkomponisten, er galt als „Wunder seiner ... Mehr »
13.11.2017
Begegnungen: Spektralismus Harvey, Murail, Haas, Dienz
Begegnungen: Spektralismus HARVEY, MURAIL, HAAS, DIENZ Ensemble PHACE Ltg: Joseph Trafton ...ein Ton wird zur Klangfarbe, ein Akkord zum Spektralkomplex und ein Rhythmus zu einer Welle von unvorhersehbaren Dauern. (Gérard Grisey) In den kommenden Jahren wird sich musik+ ... Mehr »
20.12.2017
Dulcis Amor Jesu Sances, Mazzocchi, Merula, Cazzati u. a.
Dulcis Amor Jesu SANCES, MAZZOCCHI, MERULA, CAZZATI u.a. Scherzi Musicali Ltg: Nicolas Achten – Gesang, Laute u.a. Mit volkstümlich-anmutender und religiöser Musik des 17. Jahrhunderts von Rom bis Wien lässt das belgische Ensemble Scherzi Musicali Ruhe in das ... Mehr »
31.12.2017
Silvester still feiern Mad Dog: Dowland, Johnson, Holborne u.a.
Silvester still feiern Mad Dog: DOWLAND, JOHNSON, HOLBORNE u.a. Hopkinson Smith – Laute Gemeinsam mit dem Lautenisten Hopkinson Smith, einem unserer langjährigen Wegbegleiter, lassen wir zum 19. Mal das Jahr still ausklingen. ... Mehr »
Sortieren nach:
Silvester still feiern van Eyck, Purcell, Telemann, Berio, Goebbels u. a.
Ensemble Laudonia Susan Hamilton – Sopran Julia Fritz – Blockflöten Christoph Urbanetz – Gambe Jeremy Jacob – Cembalo Music for a While …alles vergeht Wenn Musik die Nahrung der Liebe ist Singe weiter, bis mich das Glück erfüllt; Denn dann bewegst ... Mehr »
Osterfestival Tirol | Hommage à Pierre Boulez
Hommage à Pierre Boulez BOULEZ, MESSIAEN, GRISEY Solisten der Philharmonia Zürich Gunter Schneider – Gitarre Ltg: Hans-Peter Achberger Pierre Boulez, einer der großen Komponisten und Dirigenten des 20. und 21. Jahrhunderts, wird 90 Jahre alt. Ihm widmen wir diesen Abend ... Mehr »
Osterfestival Tirol | Exaudi … höre!
Exaudi... Höre! ORLANDO DI LASSO Bußpsalmen Profeti della Quinta dolce risonanza Ltg: Florian Wieninger Eine besondere Aufführung der „Psalmi poenitentiali“ von Orlando di Lasso ist am Karfreitag zu hören. Das Ensemble dolce risonanza begibt sich gemeinsam mit dem ... Mehr »
musik+ 8 | Liebe und Leid: Schubert
Liebe und Leid SCHUBERT Werner Güra – Tenor Christoph Berner – Klavier Franz Schubert hat wie selten ein anderer die quälenden Dissonanzen nach den Kriegen Napoleons, der Zeit des „Biedermeier“, auch in den einfachsten Liedern darzustellen gewusst: Selbst in ... Mehr »
musik+ bonus3 | Beethoven-Sonaten
Klaviersonaten VI: Les Adieux Beethoven Sonaten op. 49/1 g-Moll – op. 49/2 G-Dur – op. 81a Es-Dur – op. 31/1 G-Dur – op. 110 As-Dur Michael Schöch – Klavier Die Interpretation des „Neuen Testaments“ des Klaviers ist eine Herausforderung für die größten ... Mehr »