Veranstaltung

Kontakt
Innsbrucker Abendmusik
Harterhofweg 96/E3
6020 Innsbruck

office@innsbrucker-abendmusik.at
Tel. 0699 11170566
http://www.innsbrucker-abendmu...

Auch kund ich fidlen, trummen, paugken, pfeiffen – Oswald von Wolkenstein Autobiographische Lieder

Das Ensemble Leones unter der Leitung des Lautenisten Marc Lewon hat sich auf Musik des Mittelalters und der Renaissance spezialisiert. In vielen Konzertprojekten widmen sich die Musiker immer wieder dem „letzten Minnesänger“ Oswald von Wolkenstein. Der Spross eines Südtiroler Adelsgeschlechtes zählt zu den faszinierendsten und vielschichtigsten Persönlichkeiten des späten Mittelalters; kein Wunder, dass der weitgereiste Abenteurer in seiner Heimat als Sagengestalt „Man de fyèr“ (Eisenhand) weiterlebte.

In unserem Konzert nähert sich das Ensemble Leones dem Haudegen Oswald von zwei Seiten: Einerseits erklingen musikalische Reiseberichte voll derbem Humor und unverhohlener Prahlerei, anderseits Gesänge, in denen das Alltagsleben in Tirol im Mittelpunkt steht, gewissermaßen der „häusliche Oswald“.

Folgen sie den Musikern auf den Spuren Oswalds durch ganz Europa bis ins Heilige Land, lauschen Sie den Schilderungen exotischer Sitten und Gebräuche, merkwürdiger Begebenheiten und pikanter Liebes-geschichten. Wenn Oswald dann seine Tiroler Heimat schildert, wird deutlich, dass uns die Erlebniswelt eines Menschen des 15. Jahrhunderts gar nicht so fremd ist.

Unsere Mitglieder aus dem Freundeskreis der Innsbrucker Abendmusik laden wir im Vorfeld dieses Konzerts zu einem ganz besonderen Ereignis ein:

Die Universitätsbibliothek öffnet für uns die Pforten und gewährt uns einen seltenen Blick auf die kostbaren Oswald von Wolkenstein-Handschriften.

Marc Lewon und der Bibliothekar Peter Zerlauth werden uns dabei spannende Einblicke und interessante Hintergrundinformationen liefern und diese Führung begleiten.  

Termine:
15.05.2018 20 - 22 Uhr — Auch kund ich fidlen, trummen, puagken, pfeiffen, Haus Vier und Einzig, Hallerstraße 41, 6020 Innsbruck

Veranstalter

Innsbrucker Abendmusik
Innsbrucker Konzertreihe für Alte Musik...
Mehr »
Sortieren nach:
07.10.2017
Vitale Spielfreude – Glanz- & Höhepunkte österreichischer Barockmusik
1670 verließ der berühmte Geigenvirtuose Heinrich Ignaz Franz Biber Kremsier, wo er in der Hofkapelle des Fürst-bischofs von Olmütz Karl von Liechtenstein-Kastelkorn tätig war. Angeblich, um Streichinstrumente in Empfang zu nehmen und zu begutachten, die sein Dienstherr ... Mehr »
10.11.2017
Das große Musik – Quiz – Eine knifflige musikalische Führung durch das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Unser allseits beliebter herbstlicher Fixtermin, die musikalische Führung durch das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, erhält diesmal eine besonders spielerische Note: Ilse Strauß, Franz Gratl und eine illustre Schar von MusikerInnen auf allerlei Instrumenten gestalten einen ... Mehr »
24.11.2017
Tu felix Austria lude – Barocke Kammermusik aus Österreich
Die Bibliothèque Nationale de France in Paris beherbergt viele musikalische Schätze. Einer davon ist der sogenannte „Codex Rost“. Diese Sammelhandschrift mit nicht weniger als 156 Einzelwerken ist ein einzigartiges Kompendium der europäischen Instrumentalmusik des 17. ... Mehr »
17.12.2017
Weihnachtskonzert: Ein Kindlein in der Wiegen – Weihnachtliche Vokal- und Instrumentalmusik des italienischen Frühbarock
In Italien gab es in vergangenen Jahrhunderten den Brauch, dass die Hirten um die Weihnachtszeit in die Städte zogen und auf ihren traditionellen Instrumenten wie Dudelsack und Schalmei ihre Weisen spielten. Die einfachen Melodien dieser „Fiffari“ (Pfeifer) prägten die ... Mehr »
25.01.2018
Ludi musici – Englische Consortmusik um 1600
Das Musizieren im Gambenensemble erfreute sich nirgends in Europa so großer Beliebtheit wie in England. Die Blüte dieses Genres fällt in das Goldene Zeitalter der englischen Musik, die Regierungszeit der „jungfräulichen Königin“ Elisabeth I. Anthony Holborne stand im ... Mehr »
Sortieren nach:
Reise durch Europa
Zum Saisonauftakt - ein glanzvolles Konzert der europäischen Nationen. Für diese spannende musikalische Schiffsreise durch Europa holt sich das Vorarlberger Barockorchester Concerto Stella Matutina mit dem Oboisten Alfredo Bernardini eine Galionsfigur der Alten Musik ... Mehr »
Begegnung mit der Vergangenheit – eine musikalische Erkundungstour durch das Tiroler Landesmuseum
Alte Musik stammt aus einer Zeit, die längst vergangen ist. Wir begeben uns auf eine Zeitreise und stellen uns dabei folgende Fragen: Wie haben die Menschen damals gelebt? Wo spielte die Musik und wer machte sie? Was sagt uns die Musik über die damaligen Lebensumstände? Wie ... Mehr »
Holzbläser unter sich – Virtuoses für zwei Oboen, Fagott & Cembalo
Das italienische Ensemble La Concordanza, das von der Cembalistin Irene de Ruvo gegründet wurde, widmet sich in diesem Konzert barocker Bläserkammermusik in exquisiter Besetzung: Im Mittelpunkt stehen die shooting stars im Instrumentarium des Hochbarock, Oboe und ... Mehr »
On a cold winter's day – musikalische Weihnachtsfreuden auf den britischen Inseln
Das österreichische Ensemble Quadriga Consort ist nicht zum ersten Mal bei der Innsbrucker Abendmusik zu Gast: Mit seinen schwungvollen Auftritten hat sich das junge Ensemble um den Cembalisten Nikolaus Newerkla auch hierzulande eine große Fangemeinde aufgebaut. Kein ... Mehr »
Barocker Orchesterglanz
Barocker Orchesterglanz Klingende Raritäten aus Tirol L’Orfeo Barockorchester Ein Potpourri aus prachtvoller barocker Instrumentalmusik gibt das L´Orfeo Barockorchester unter der Leitung seiner Konzertmeisterin Michi Gaigg zum Besten. Auf der Suche nach zu ... Mehr »