Veranstalter

Kontakt
IAI Veranstaltung Ges.m.b.H
Angerzellgasse 4
6020 Innsbruck

info@christkindlmarkt.cc
Tel. +43(0)676/79 62 232
www.christkindlmarkt.cc

IAI Veranstaltung Ges.m.b.H

PUNSCH, PLÄTZCHEN UND PANORAMA: INNSBRUCKS FÜNF CHRISTKINDLMÄRKTE

Vom Goldenen Dachl bis auf die Nordkette in 2.000 Metern Höhe: Mit insgesamt fünf Christkindlmärkten verzaubert die Alpenhauptstadt ihre Gäste und bietet Weihnachtszauber für jeden Geschmack. Bei der Innsbrucker Bergweihnacht tauchen Besucher in alle Facetten des Tiroler Brauchtums ein und erleben das spezielle Flair der einzelnen Märkte – traditionell, familiär oder modern

Verschneite Stände, Plätzchenduft und Kerzenschein: Mit Beginn der Tiroler Bergweihnacht am 15. November 2013 eröffnet Innsbruck die Adventszeit schon vorab und läutet die romantisch-besinnliche Zeit ein. Gäste können sich bei einem warmen Glas Glühwein auf die Feiertage einstimmen – oder sich im neuen Jahr noch bis zu den Heiligen Drei Königen vom Trubel der Weihnachtszeit erholen. Auf insgesamt fünf Christkindlmärkten erleben Besucher verlängerten Weihnachtszauber mit liebevoll dekorierten Ständen, weihnachtlichen Melodien durch die Turmbläser und kulinarischen Spezialitäten. Über 180 Stände verteilen sich auf den schönsten Gassen oder Plätzen in und oberhalb von Innsbruck. Urlauber genießen mit dem „Innsbrucker Advent Package“ besinnliche Weihnachtsstimmung inklusive Übernachtung, Frühstück, Glühwein-Gutschein, Willkommensgeschenk sowie eine Fahrt mit der Nordkettenbahn ab 69 Euro.

Für Weit-Blicker: Christkindlmarkt auf der Hungerburg

Der weihnachtliche Markt über den Dächern der Stadt ist der höchste Christkindlmarkt Innsbrucks und zeichnet sich durch sein atemberaubendes Panorama auf die „Hauptstadt der Alpen“ aus. Der Markt mit zehn ausgewählten Ständen ist direkt an der Nordkettenbahn gelegen und vom Stadtzentrum in nur zehn Minuten mit der Gondel erreichbar. Gerade nachts bietet der Christkindlmarkt einen beeindruckenden Blick über das Lichtermeer der Stadt. Wer noch höher hinaus möchte, fährt mit der Gondelbahn weiter zum Seekopf und Hafelekar. Das Bilderbuchpanorama bei Punsch und Lebkuchen ist vom 22. November bis 22. Dezember jeweils von Freitag bis Sonntag (12.00 bis 19.00 Uhr) zu genießen.

Für Nostalgiker: 40 Jahre traditioneller Genuss unter dem Goldenen Dachl

Der größte der fünf Christkindlmärkte lockt Besucher in die Innsbrucker Altstadt direkt zum Wahrzeichen der Stadt, dem Goldenen Dachl. Vom 15. November bis 23. Dezember eröffnet er als „Original“ bereits zum 40. Mal seine rund 70 liebevoll geschmückten Stände vor den mittelalterlichen Fassaden (jeweils von 11.00 bis 21.00 Uhr). Die weihnachtlichen Klänge der Turmbläser vom Goldenen Dachl begeistern Einheimische und Gäste aus aller Welt. Höhepunkte für Familien sind der „Theaterwagen“ am Köhlerplatz mit täglichen Vorführungen um 16.30 und 17.30 Uhr sowie die „Märchengasse“ mit lebensgroßen Figuren aus beliebten Märchen und Sagen.

Für Kosmopoliten: Exklusiver Christkindlmarkt in Innsbrucks Prachtstraße

Der Markt an der Maria-Theresien-Straße erstrahlt in modernem Lichtdesign: Viel Glas und eine Allee aus Leuchtbäumen prägen das Bild der stimmungsvoll geschmückten Luxus-Einkaufsstraße. Rund um den angestrahlten Bergkristall begeben sich Besucher täglich vom 25. November bis 6. Januar von 11.00 bis 21.00 Uhr auf Weltreise bei kulinarischen Spezialitäten und internationalen Weihnachtsprodukten aus Äthiopien, Polen oder Italien (außer am 24. und 25. Dezember 2013).

Für Kunstliebhaber: Kreativer Markt am Wiltener Platzl

Beim „kunstvollen Markt“ am Wiltener Platzl in der Nähe der Maria-Theresien-Straße dominieren vom 25. November bis 21. Dezember (Montag bis Freitag, 16.00 bis 20.00 Uhr sowie am Samstag von 14.00 bis 19.00 Uhr) Kunst, Kultur und Kreativität: Zwischen handgeschnitzten Krippenfiguren, mundgeblasenen Christbaumkugeln und filigraner Goldschmiedekunst finden Besucher handwerkliche Weihnachtsgeschenke. Kulinarische Köstlichkeiten nach Großmutters Rezept dienen als Stärkung, während Christkindlmarkt-Gäste der besinnlichen Musik lauschen.

Für Familien: Kinderparadies am Marktplatz

Der Christkindlmarkt am Marktplatz lässt vor allem Kinderherzen schneller schlagen: Vom 15. November bis 23. Dezember können kleine Gäste täglich von 11.00 bis 21.00 Uhr an rund 60 Ständen schlemmen, Kinderpunsch trinken, den Streichelzoo erkunden und auf dem Riesen-Nostalgiekarussel fahren. Bei Kasperl-Vorführungen und den Geschichten des Märchenerzählers vergeht die Wartezeit auf das Christkind wie im Flug. In diesem Jahr erstrahlt erneut der überdimensionale Swarovski-Kristallbaum als Sensation über dem gesamten Marktplatz.

Advent Package: Zur „staaden Zeit“ nach Innsbruck

Dem Trubel der Vorweihnachtszeit entgehen und sich bei den Innsbrucker Christkindlmärkten auf Heiligabend einstimmen: Kurzurlauber entdecken mit der Advent Pauschale die Alpenhauptstadt und ihre weihnachtlichen Plätze. Im Arrangement enthalten sind jeweils Übernachtung(en) mit Frühstück, ein Gutschein für Glühwein oder Punsch, ein Willkommensgeschenk, eine Fahrt mit der Nordkettenbahn und die Innsbruck Card (ab zwei Nächten). Gäste buchen das Package ab 69 Euro pro Person für eine Nacht, ab 139 Euro pro Person für zwei Nächte und ab 189 Euro pro Person für drei Nächte.

Weitere Informationen unter www.innsbruck.info sowie unter www.christkindlmarkt.cc.