Gärten

Wo Natur und Kultur zusammenwachsen: prächtiger Wildwuchs und kunstvoll bezähmtes Grün


Im grünen Reich der Sinne

Begibt man sich in Innsbruck auf die Suche nach Kaiserin Maria Theresia, so wird man zielstrebig den Schritt Richtung Hofburg lenken, die Residenz, der die legendäre Habsburgerin das heutige Aussehen verlieh. Doch auch im Hofgarten kann man Maria Theresia begegnen, dort mit Baumkrone und in Gestalt einer 35m hohen, liebevoll nach der Regentin benannten Fichte. Sie ist eine von insgesamt vier über 200 Jahre alten Bäumen im Bestand der zauberhaften Gartenanlage inmitten der Stadt.

Mehr »

Schloß Matzen in Reith i. Alpbachtal

An jenem Ort, wo sich die römische Straßenstation "Masciacum" befand, erbauten die mächtigen Freundsberger im 13. Jh. Schloß Matzen als Wehr- und Verwaltungsburg. Besitzer und Aussehen der Burg veränderten sich im Laufe der Jahrhunderte.

Mehr »
Akteure