Herbst

Jagd, Kirchweih, Erntedank und Martinsgstampf bestimmen den Herbst in Tirol.


09.09.2017 09.09.2017

Almabtriebsfest mit Schafen und Haflingern

Es ist wieder soweit! Das Schaf und Haflinger Almabtriebsfest in FINKENBERG steht bevor! Alljährlich seit 1985 veranstalten der Schafzuchtverein und der Fußballklub Finkenberg, Mitte September, das traditionelle Schaf- und Haflinger Almabtriebsfest. Dieser Tag ist wohl ...

Mehr »

09.09.2017 — 10.09.2017 09.09.2017 — 10.09.2017

Jerzner Almabtrieb & Kirchtag

Traditionelles Wochenende in Jerzens im Pitztal - Die Rückkehr der Kühe von der Alm und der Kirchtag verbindet das Pitztal zu einem großen Fest. Als fester Bestandteil im Jahreszyklus der Bauern wird am Samstag,09. September 2017 der Zug der Tiere durch Jerzens sowie am ...

Mehr »

Stanz brennt

"Gemütlichkeit wird da empfunden, wo guter Schnaps und der Humor verbunden." - Dieser Spruch scheint wie gemacht für das kleine beschauliche Dörfchen oberhalb von Landeck - STANZ. Schnapsliebhaber und -kenner kommen von nah und fern in das kleine, idyllische ...

Mehr »

Herrliche Aussichten: Tiroler Kulturhighlights

Wunderschön ist Tirol, das Land zum Bergsteigen und Skifahren, zum Entspannen und sich’s wohl sein Lassen. Zum Wohlgefühl, das die Natur uns schenkt, gesellt sich auch jenes, das wir aus der Kultur gewinnen. Das Spektrum des Angebots reicht dabei von den Tiroler ...

Mehr »

Lichterprozession zu Martini

Am 11. November feiern Kinder den Hl. Martin mit einem besonderen Brauch: In Lichterprozessionen ziehen sie mit leuchtenden Laternen durch die Tiroler Gemeinden.

Mehr »

Naturpark Kaunergrat

Mit der Eröffnung des ersten Tiroler Naturparkhauses am Piller Sattel im Tiroler Oberland im August 2007 hat der im Mai 1998 gegründete Verein Naturpark Kaunergrat eine würdige „Heimstätte“ gefunden. Und nicht nur Naturliebhaber kommen hier auf ihre Rechnung: gerade Kulturinteressierte erfahren hier einiges über die enge Beziehung zwischen Mensch und Landschaft.

Mehr »

Das Kasermandl

Das eigenartige Kasermandl zählt zu den bekanntesten Sagengestalten Tirols. Zahlreiche Almen „rühmen“ sich als herbst- bzw. winterliche Wohnstätte dieser verdammten Seele zu dienen.

Mehr »

Zachäussingen - Kirchtagsbrauch in Zirl

Wer die frühen Morgenstunden nicht scheut, der kann in Zirl nahe Innsbruck einen besonderen Kirchtagsbrauch erleben. Nach alter Tradition wird hier der Kirchtag auf eine aussergewöhnliche Art eingeleitet: bereits um 5.00 Uhr früh läuten 15 Minuten lang die Glocken und vom Kirchturm erklingt die „Zachäusmelodie“.

Mehr »

Leonhardiritt in Kundl

Alljährlich gedenkt man im Unterinntaler Dorf Kundl dem Hl. Leonhard mit einer besonderen Prozession: dem Leonhardiritt. Am ersten Sonntag nach dem Patronatstag (6. November) treffen sich um 12.30 Uhr die Reitergruppen am Dorfplatz. Im Ortsteil St. Leonhard wird auf einer Wiese die Feldmesse gefeiert und anschließend wird die Pferdesegnung vorgenommen.

Mehr »

Von Tiroler Jägern und ihren Bräuchen

„Waidmannsheil“ und „Waidmannsdank“ – jedem sind diese Redensarten der Jägersprache vertraut. Doch das waidmännische Handwerk hat an Bräuchen, Volksglaubensvorstellungen und Symbolen wesentlich mehr zu bieten. Für Laien mag manches etwas unverständlich, wenn nicht gar absurd erscheinen. Aber das Jagdwesen hat eben seine eigenen Gesetze und seine eigene Sprache. Und diese zu entdecken ist ebenso spannend wie informativ.

Mehr »

Tiroler Friedhofskultur

An Allerheiligen bzw. Allerseelen gehört der Besuch der familiären Grabstätte zu den „gebräuchlichen“ Verpflichtungen der Tiroler. Aber unabhängig von den doch etwas morbid angehauchten trüben Novembertagen laden die Tiroler Friedhöfe ganzjährig zu Ausflügen ein – um die Ruhe zu genießen und um kulturgeschichtliche Einblicke zu gewinnen.

Mehr »

Das "Almererfahren" oder "Martinsgstampf"

Mit dem Festtag des Hl. Martin am 11. November verbindet man das „Martiniganslessen“ oder die Laternenumzüge der Kinder. Im Tiroler Unterinntal hat sich jedoch ein Brauch erhalten, der in enger Verbindung mit alten Volksglaubensvorstellungen steht und regionales Sagengut bildlich umzusetzen versteht.

Mehr »

Erntedank - ein "neues" Fest im alten Gewand

In vielen Tiroler Gemeinden feiert man Ende September bzw. Anfang Oktober Erntedank. Träger dieser Feste sind zumeist die örtlichen Jungbauern. Hauptbestandteil von Erntedank ist ein feierlicher Gottesdienst, bei dem die bäuerlichen Produkte geweiht werden.

Mehr »

Bei der Kirchweih' geht es rund...

So hiess es zumindest in früheren Zeiten. Denn Kirchweihfeste waren gesellschaftliche Grossereignisse, wo man aus nah und fern zusammen kam. Man feierte ausgelassen und so manche Liebesbeziehung nahm mit diesem Fest ihren Anfang...

Mehr »

Landeswallfahrt der Tiroler Schützenkompanien

Die Tiroler Schützen sind nicht nur untrennbar mit der regionalen Volkskultur verbunden, sondern auch eine wichtige Organisation im gesellschaftspolitischen Leben Tirols. Kaum ein öffentliches Fest oder Empfang findet ohne die lokalen Schützenabordnungen statt. Sie sind ein bildhaftes Zeugnis dafür, dass Geschichte und Tradition auch in der Gegenwart ihren Stellenwert behaupten.

Mehr »

Krapfenschnappen in Kals in Osttirol

Der Allerheiligentag, also der 1. November, wird in Kals am Großglockner auf eine ganz besondere Art „gefeiert“. Zunächst scheint alles wie im übrigen Tirol: die Familien pilgern am frühen Nachmittag zum Friedhof und beten gemeinsam mit dem örtlichen Geistlichen für die verstorbenen Anverwandten. Doch kaum ist dieser traditionelle Gräberbesuch beendet, stürmen die Kinder davon und pflegen nach wie vor den alten Brauch des „Krapfenschnappens“.

Mehr »

Tufilverein Reutte

Brauchtum verbindet, Verbundenheit schafft Freundschaft- und unter Freunden feiert es sich am besten.So feiern wir "Tuifl" einmal im Jahr au...

Mehr »
Akteure