Winter

Stille Zeiten im freundlichen Lichtschein: Advent und Weihnacht als Glanzpunkt des Brauchtums


15.12.2017 15.12.2017

Bergadvent im Tuxertal „Ihr Brüder von Bethlehem“

Wie keine andere Zeit des Jahres bergen die Adventwochen eine Fülle von urzeitlichen und christlichen Gedanken. Instrumentalmusik, Lieder und lebendiges Brauchtum aus den Tiroler Bergen werden den musikalischen Gang durch den Advent und die Weihnachtszeit begleiten. ...

Mehr »

03.12.2017 03.12.2017

Tuxer Advent

Am 3. Dezember 2017 (1. Adventsonntag) ist es wieder so weit! Wenn der erste Schnee die Dörfer von Tux und Finkenberg in einen idyllischen Mantel hüllt, dann wird's warm uns Herz. Denn dann ist die Christkindl- und Nikolauszeit nicht mehr weit! Alle werden ruhig, besinnlich ...

Mehr »

02.12.2017 02.12.2017

Advent’ln tüats z’Finkenberg

... Advent'ln tüats z'Finkenberg ban Doafplotz. Am 2. Dezember 2017 lädt die Frauenrunde Finkenberg zum Einstimmen in den Advent mit musikalischer Umrahmung ein. Die Frauenrunde Finkenberg freut sich auf Ihr Kommen und einen gemütlichen Nachmittag mit Adventkranzverkauf, ...

Mehr »

01.12.2017 — 23.12.2017 01.12.2017 — 23.12.2017

Pitztaler Bergadvent in Plangeroß 2017

In der Vorweihnachtszeit lockt das Pitztal mit Brauchtum, Besinnlichkeit und einem ganz besonderen Adventskalender. Zur Adventszeit öffnet das Pitztaler Bergdorf Plangeroß seine Türen und lässt Besucher einen besonderen Bergadvent erleben. Mit viel Liebe zum Detail wird ...

Mehr »

01.01.2017 — 31.12.2017 01.01.2017 — 31.12.2017

Tiroler Abend mit der Familie Gundolf

Die Familie Gundolf veranstaltet bereits seit 1967 Tiroler Abende in Innsbruck und für viele gilt sie als der musikalische Botschafter Innsbrucks und Tirols schlechthin. Mit einem schwungvollen, äußerst abwechslungsreich zusammengestellten Programm, welches ausschließlich ...

Mehr »

Wilde Gesellen im Museum

Von der Straße ins Museum: Der Krampus treibt vom 19. November 2016 bis 8. Januar 2017 sein Unwesen in Kitzbühel.

Mehr »

Tiroler Fasnachten 2016: Imst und Nassereith

In Tirol gibt es regional sehr unterschiedliche Fasnachtstraditionen, und weil jeder Ort, der „in die Fasnacht geht“, dies in mehrjährigen Abständen tut, können sich Einheimische und Gäste jedes Jahr in anderen Orten an den bunten Figuren, den Tänzen und Umzügen freuen. 2016 stehen das Nassereither Schellerlaufen (24.01.) und das Imster Schemenlaufen (31.01.) auf dem Programm, die beide seit 2012 zum immateriellen Kulturerbe der Unesco zählen.

Mehr »

Rattenberger Advent

Wer den Advent in Rattenberg feiert ist dem Gefühl von Weihnachten einen Schritt näher Advent im historischen Städtchen Rattenberg Der Rattenberger Advent stimmt mit einem vielfältigen Kulturprogramm auf das nahe Weihnachtsfest ein. Am 27.11. beginnt der Adventreigen ...

Mehr »

Auf, auf nach Bethlehem

Grinziger Advent 2015 Mitwirkende: Ensemble der Musikkapelle Grinzens Die Sunnseitig'n Solistin: Brigitte Mayr-Brecher Orgel: Klemens Hofer Darstellerensemble Ltg. Heinz Gatscher Singkreis ...

Mehr »

Mayrhofner Advent am Waldfestplatz

Entspannung, Ruhe, Frieden. Einfach mal durchatmen. Genau das bietet der traditionelle Mayrhofner Advent. Schrille Dekorationen und lästige Dauerbeschallung sucht man hier vergeblich. Abseits von Kommerz und Lärm können die Gäste in Mayrhofen und Hippach den wahren Geist der ...

Mehr »

Alpenalarm und Gilbert beim Saisonabschlussfest – Fiss

ab 18.00 Uhr - Auffahrt mit der Schönjochbahn ab 21.00 Uhr - Alpenalarm und Gilbert im Panoramarestaurant BergDiamant. Eintritt und Bahnfahrt frei! Küche bis 22.30 Uhr Tischreservierung erbeten unter Tel. +43/5476/20131 Wir freuen uns auf ein schönes Abschlussfest und ...

Mehr »

Silzer Dreikönigsspiel 2015

Vom 4. Bis 6. Jänner 2015 ist es endlich wieder soweit. Bereits zum 5. Mal wird das Silzer Dreikönigsspiel zur Aufführung gebracht und lässt die ZuschauerInnen in eine bunte, vielseitige und emotionale Welt eintauchen. Rund um Österreichs größte Krippe entstehen ...

Mehr »

IAI Veranstaltung Ges.m.b.H

PUNSCH, PLÄTZCHEN UND PANORAMA: INNSBRUCKS FÜNF CHRISTKINDLMÄRKTEVom Goldenen Dachl bis auf die Nordkette in 2.000 Metern Höhe: Mit insgesamt fünf Chr...

Mehr »

Matschgerer Umzug in Absam

Am 5. Februar 2012 ist es wieder soweit: Punkt 14.00 Uhr geht das Dorf Absam in die Fastnacht. Und dies mit Tradition...

Mehr »

Fastnacht, Fasching, Fastenzeit...

Gibt es nun in Tirol die Fastnacht oder den Fasching? Und wie verhält es sich mit der anschliessenden Fastenzeit? Endet mit dem Aschermittwoch wirklich der ganze Spaß?

Mehr »

Herrliche Aussichten: Tiroler Kulturhighlights

Wunderschön ist Tirol, das Land zum Bergsteigen und Skifahren, zum Entspannen und sich’s wohl sein Lassen. Zum Wohlgefühl, das die Natur uns schenkt, gesellt sich auch jenes, das wir aus der Kultur gewinnen. Das Spektrum des Angebots reicht dabei von den Tiroler ...

Mehr »

Krippenmuseum Fulpmes - Ganzjährig Bildergeschichten in 3-D

Ist´s das berühmte Werkzeug (STUBAI) oder ist´s die schlichte Fabulierlust, die so viele Stubaier ins Krippenschnitzen getrieben hat?

Mehr »

Traditionelles Fastnachtstreiben in Rum bei Innsbruck

Knapp zweihundert Jahre haben die Rumer "Muller" bzw. "Huttler" mittlerweile auf dem Buckel - aber von Altersschwäche keine Spur!

Mehr »

Perchten - Dämonischen Gestalten in der Winterzeit

Seit über vierhundert Jahren können wir das Auftauchen der furchterregenden Perchten in den alpinen Tälern schriftlich nachweisen.

Mehr »

Maria Lichtmeß am 2. Februar

Kerzenweihe und Wechsel des landwirtschaftlichen Arbeitsplatzes – das sind die Ingredenzien des alten katholischen Festtages.

Mehr »

Axamer Wampelerreiten

Ein ganz besonderer Brauch in der Tiroler Fastnachtslandschaft ist das Axamer Wampelerreiten. Von nah und fern trifft man sich zum großen Umzug, um die seltsam anmutenden Wampeler zu bewundern, die Geschichte über den Axamer Bock zu hören und das bunte Fastnachtstreiben auf den Festwägen mitzuerleben.

Mehr »

Die Altweibermühle in der Tiroler Fastnacht

Die ganze Welt träumt davon, ab einem bestimmten Alter auf Knopfdruck wieder jung zu werden. Auch Tirol kennt diesen Traum - allerdings mit einem etwas anderem, einem etwas brutalerem Hintergedanken.

Mehr »

Vom "alten" und "neuen" Neujahr

„Prosit Neujahr“ – den Übergang vom alten zum neuen Jahr zelebriert man weltweit am 31. Dezember. Noch vor etwas mehr als hundert Jahren war dies in den ländlichen Regionen Tirols nicht üblich. Denn den Beginn des neuen Jahres feierte man nach alter Tradition am 6. Jänner.

Mehr »

Telfer Schleicherlaufen

Wer glaubt die Telfer Fastnacht beschränkt sich allein auf den großen Umzug, der irrt. Das örtliche „Fastnachtsfieber“ dauert über längere Zeit an und befällt alt und jung, Frau und Mann gleichermaßen. Spätestens seit dem 6. Jänner reiht sich beginnend mit dem „Nazausgraben“ eine Veranstaltung an die andere und das ausgelassene Treiben endet am Faschingsdienstag mit dem dramatischen „Nazeingraben“.

Mehr »

Christkindlmarkt in der Innsbrucker Altstadt

Alljährlich lockt der Christkindlmarkt hundertausende Besucher in die Innsbrucker Altstadt. Nicht nur für die Einheimischen ist er zur liebgewonnenen und unverzichtbaren Tradition geworden. Besondere Anreize bieten seine Lage mitten in der Altstadt, das breitgefächerte Angebot an Produkten und kulinarischen Spezialitäten und nicht zuletzt das stimmige Rahmenprogramm.

Mehr »

Faschings- und Fastnachtsausklang

(Fast) alles hat ein Ende – auch der Fasching bzw. die traditionelle Fastnacht. Vor dem Beginn der Fastenzeit kann man sich also noch einmal richtig gehen lassen – mit allerlei Lustbarkeiten. Aber dann heißt es Abschiednehmen. Und dieses „Ende“ wird in Tirol auf mehrere Weisen zelebriert.

Mehr »

Von blühenden Zweigen und dem Bergbau - Hl. Barbara

Der Volksglauben besagt, dass man am Patronatstag der Hl. Barbara, dem 4. Dezember, Zweige vom Kirschbaum abschneiden soll. Diese gibt man in eine mit Wasser gefüllte Vase und stellt sie an ein warmes Plätzchen. Wie durch ein Wunder sollen dann am 24. Dezember die Zweige zu Blühen beginnen.

Mehr »

Arzler Singeslerlaufen

Im Februar ist es wieder soweit: Arzl im Pitztal „geht“ in die Fasnacht. Nach vierjähriger Pause beherrschen wieder die Fasnachtsfiguren der Singesler, Roller, Hexen, Bären, u.v.a. den Ort. Das Arzler Singeslerlaufen ist in der Tiroler Fasnachtslandschaft eine relativ kleine Veranstaltung, die aber gerade dadurch einen besonderen Charme entwickelt.

Mehr »

Krampus! - Der höllische Begleiter des Hl. Nikolaus

Wer sich in den ersten Dezembertagen auf die Straße wagt, dem bleibt heutzutage eines nicht erspart: die Begegnung mit dem Krampus; oder besser: die Begegnung mit zahllosen „Kramperln“. Den Nikolaus wird man bei diesen humorvoll-schreckhaften Auftritten allerdings oft vergeblich suchen. Seinen Termin hat er meist erst am 5. Dezember.

Mehr »

Wenner Fastnacht

Wenn es eine „wahre“ Tiroler Fastnachtstalschaft gibt, dann ist diese das Pitztal. Neben Arzl, Wald und St. Leonhard ist es auch Wenns, das in mehrjährigem Rhythmus das traditionelle Fastnachtstreiben mit besonderer Hingabe pflegt. Auch wenn Ähnlichkeiten mit dem Imster Schemenlaufen auf der Hand liegen – die Wenner Fastnacht hat ihren eigenen Charakter und ist absolut sehenswert.

Mehr »

Nikolausspiel in Reith im Alpbachtal

Traditionelle Nikolausspiele zählen zu den besonderen (und seltenen) Aufführungen in der Weihnachtszeit. Nur mehr in wenigen Orten pflegt man diese Form des Schauspiels, das weniger die Person des Hl. Nikolaus, sondern die stetige Auseinandersetzung zwischen Gut und Böse thematisiert.

Mehr »

Fisser Blochziehen

Im Mittelpunkt des alle vier Jahre stattfindenden Blochziehens steht eine ca. 30m lange, buntgeschmückte Zirbe, die auf Schlitten mühsam von verschiede-nen Figuren durch die engen Dorfgassen gezogen wird ...

Mehr »

Herbergsuchen - ein vorweihnachtlicher Brauch

Das „Herbergsuchen“ ist ein Brauch, der im engen Zusammenhang mit der biblischen Überlieferung steht. Es wird bei dieser „Aufführung“ die Suche von Josef und Maria nach einer Unterkunft in Bethlehem dramatisch nachgestellt. Nachdem das „heilige Paar“ bei den hartherzigen Wirtsleuten nicht aufgenommen wurde, mußte die Hl. Maria Christus in einem Stall zur Welt bringen.

Mehr »

Walder Fastnacht

Arzl im Pitztal ist eine der Fastnachtshochburgen im Tiroler Oberland. Neben dem Singeslerlaufen gehört auch die traditionelle Walder Fastnacht (Wald ist ein Ortsteil von Arzl) zum närrischen, aber gut durchorganisierten Festrepertoire der Gemeinde.

Mehr »

Die "heiligen" Klöpfelnächte

Neben den Adventsonntagen sind die vorweihnachtlichen Donnerstage wichtige Brauchtermine. An diesen Tagen ziehen die Tiroler Anklöpflergruppen in vielen Gemeinden - vor allem im Unterinntal - von Haus zu Haus. Zentrales Thema dieses Brauches ist die bevorstehende Ankunft des Heilands.

Mehr »

Thaurer Mullerlaufen

Unter dem „Mullerlaufen“ versteht man die traditionelle Fastnacht rund um Innsbruck. Bezeichnend für dieses regionale Fastnachtsbrauchtum ist einerseits das alljährliche Auftreten der Fastnachtsgruppen in Gasthäusern, bei öffentlichen Veranstaltungen oder in Privathäusern, andererseits die Durchführung von großen Umzügen in mehrjährigen Abständen.

Mehr »

Fastenzeit in Tirol

Die Fastenzeit bedeutete besonders in früheren Zeiten einen ungeheuren Einschnitt in das Volksleben. In der Periode der Besinnung, Einkehr und der Vorbereitung auf das Osterfest war so gut wie alles verboten, was Spass macht.

Mehr »

Lebendige Tiroler Krippenlandschaft

Untrennbar mit dem Weihnachtsfest sind in Tirol die Weihnachtskrippen verbunden. Aus unterschiedlichen Materialien gefertigt, von lebensgroß bis in Miniaturform, findet man sie in Privathäusern, in Kirchen und Kapellen bzw. an öffentlichen Plätzen. Der Krippenaufbau erfolgt meist in der Zeit um den Hl. Abend, aufgestellt bleiben sie - nach alter Tradition - bis Maria Lichtmeß am 2. Februar.

Mehr »

Aschermittwoch - Beginn der Fastenzeit

Mit dem Aschermittwoch beginnt die 40-tägige Fastenzeit vor Ostern – nach den üppigen Fastnachts- bzw. Faschingstagen gilt es nun Maß zu halten, nicht nur bei Speis und Trank. Doch so einfach ist dies nicht. Und man versucht allerorten durch den Heringschmauß am Aschermittwoch die lustige Festzeit noch ein wenig zu verlängern.

Mehr »

Mit dem Blasiussegen ins Neue Jahr

Am 3. Februar feiert man den Patronatstag des Hl. Blasius - in einigen Kirchen Tirols wird zu diesem Anlass der sogenannte Blasiussegen gespendet. Und dieser Segen soll vor allem Halsschmerzen vorbeugen. Aber auch bei anderen Krankheiten sucht man nach altem Volksglaubem Hilfe beim Hl. Blasius.

Mehr »

Fastnacht in Tirol

Nicht alle Tiroler Fastnachtsbräuche und -umzüge finden jährlich statt, z. B. das berühmte Schemenlaufen in Imst. Um die Planung zu erleichtern, wurden im Anschluss alle bis heute bekannten Fastnachtsveranstaltungen aufgelistet.

Mehr »

Imster Schemenlaufen - Gelebte Tiroler Fastnachtskultur

Das beeindruckende Fastnachtsschauspiel mit dem großen Umzug beginnt mittags nach alter Tradition mit dem „Zwölfuhrläuten“. Die monatelangen Vorbereitungen machen sich bezahlt – in Imst erfahren auch die Zuseher intensiv gelebte Tiroler Fastnachtskultur.

Mehr »

Klaubaufgehen in Matrei in Osttirol

Ein absolutes Highlight im Tiroler Jahresbrauchtum stellt das Klaubaufgehen in Matrei in Osttirol dar. Vom 4. bis 6. Dezember beherrschen bei Einbruch der Dunkelheit unheimliche Gesellen die Strassen und Gassen der Marktgemeinde. Und wehe dem, der ihnen in die Quere kommt: Die Zuseher werden von den teuflischen Gestalten mit gekonntem Griff auf den Rücken geworfen.

Mehr »

Dreikönig in Tirol

Der Umzug der hl. Drei Könige ist heutzutage ein friedlicher Brauch, dessen Erlöse karitativen Zwecken zukommt. Das war aber beileibe nicht immer so!

Mehr »

Sebastianiprozession in Telfs

Alljährlich am 20. Jänner wird in Telfs die Sebastianiprozession abgehalten. Und dabei spielt es keine Rolle ob es sich um einen Werktag handelt. Daß man sich dafür eigens Urlaub nimmt, gilt als Ehrensache.

Mehr »

Schellenschlagen

Traditionelle Fastnachtsfiguren mit umgehängten Schellen bzw. Glocken gehören bei vielen Tiroler Faschingsaufführungen zum fixen Repertoire. Im mittleren Inntal haben sie sich als eine eigene Gruppe – eben die Schellenschlager – etabliert.

Mehr »

Pitztaler Bergadvent

VORWEIHNACHT IM PITZTAL: EIN DORF WIRD ZUM ADVENTSKALENDERTradition, Tiroler Gastfreundschaft und 24 echte Adventsfenster: Beim Pitztaler Bergadvent ö...

Mehr »

Rattenberger Advent

Die mittelalterliche Stadt Rattenberg gibt mit künstlerischem Ausdruck der stillsten Zeit im Jahr RAUM gibt. Der Rattenberger Advent bietet den Mensch...

Mehr »
Akteure