Kunstgeschichtliche Museen

Hier gilt es, Kirchenschätze, Wunderwerke und bedeutende Künstler aus allen Epochen zu entdecken.


14.12.2017 14.12.2017

Arttirol. Kunstankäufe des Landes Tirol 2014-2017

Mit „arttirol. Kunstankäufe des Landes Tirol 2014 – 2017“ präsentiert das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum die Sammlungsankäufe des Landes Tirol in den letzten vier Jahren. Den Empfehlungen einer Jury folgend, wurden Einzelwerke bzw. Werkgruppen von zeitgenössischen ...

Mehr »

26.09.2017 — 04.02.2018 26.09.2017 — 04.02.2018

Stefan Klampfer. A day in a life of a fool

Im Jahr 2004 hat die Raiffeisen-Landesbank Tirol AG zur Förderung der jüngeren Tiroler Künstlergeneration den RLB Kunstpreis gegründet. Dieser Preis für bildende Kunst wird alle zwei Jahre vergeben. Er richtet sich an alle im Bundesland Tirol geborenen oder lebenden ...

Mehr »

12.05.2017 — 26.11.2017 12.05.2017 — 26.11.2017

Mit dem Auge des Künstlers. Die Sammlung Kirschl

2012 wurde die Sammlung Wilfried Kirschl offiziell vom Land Tirol und der Landesgedächtnisstiftung erworben und den Tiroler Landesmuseen zur Bewahrung und wissenschaftlichen Bearbeitung übergeben. Die Sammlung beinhaltet über 300 Werke von großteils Tiroler KünstlerInnen ...

Mehr »

08.01.2017 — 31.10.2017 08.01.2017 — 31.10.2017

Führung Schloss Ambras, Innsbruck: Wunderwelt der Renaissance

Überblicksführung durch die Sammlungen Erzherzog Ferdinands II. (1529 – 1595) Der Rundgang führt durch die Rüstkammern, in die Kunst- und Wunderkammer, in den Spanischen Saal, zur Badestube von Philippine Welser bis zum Innenhof des Hochschlosses. Dauer: ca. 1h Die ...

Mehr »

01.01.2017 - 31.12.2017 01.01.2017 - 31.12.2017

Schloss Ambras Innsbruck

Das prunkvolle Schloss Ambras, das auf einer Anhöhe im Süden Innsbrucks liegt, wurde im 16. Jahrhundert von Erzherzog Ferdinand II für sich und seine Frau Philippine Welser zur prächtigen Renaissanceresidenz ausgebaut.

Mehr »

Raus mit der Kunst

Die Depots der Tiroler Landesmuseen platzen aus allen Nähten. Unter dem Namen Sammlungs- und Forschungszentrum entsteht in Hall ein beeindruckendes neues Haus mit Depoträumen und wissenschaftlichen Arbeitsplätzen. Millionen von Objekten werden in den nächsten 15 Monaten ...

Mehr »

Paul Flora. Karikaturen

Zwischen 1957 und 1971 zeichnete Paul Flora über 3.000 Karikaturen für Die Zeit und ist auch für andere internationale Zeitungen als Karikaturist tätig. Schlicht und humorvoll bringt Flora scharfe politische Beobachtungen auf den Punkt. Dennoch gibt er sich stets Mühe, ...

Mehr »

Kinder auf Schloss Ambras, Innsbruck – Kinderführung

Kinderführung jeden zweiten, dritten und vierten Samstag im Monat (jeden ersten Samstag im Monat zweistündiger Kinderworkshop) Führungsbeitrag: 3 € / Kind Dauer: eine Stunde Das genaue Thema entnehmen Sie bitte unserer WEB-Seite: ...

Mehr »

Kinder aus Schloss Ambras, Innsbruck – Kinderworkshop

Kinderworkshop jeden ersten Samstag im Monat 6 € / Kind Das genaue Thema entnehmen Sie bitte unserer WEB-Seite: ...

Mehr »

ganzjährig ganzjährig

Tiroler Landesmuseen

Die Tiroler Landesmuseen definieren sich als Ort, an dem Kultur und Kunst erlebt werden sollen. Ziel ist die Erforschung Tirols, seiner Natur, Geschichte, Kultur, Kunst, Wirtschaft und Technik, sowie die Kenntnis von Land und Leute.

Mehr »

Après Ski - garantiert hochprozentig

Winter in Tirol – das heißt für viele Pisten hinunterzuwedeln bis zum abwinken um anschließend mit roten Backen und in bester Stimmung irgendwo einzukehren. Das „irgendwo“ muss dabei nicht zwangsweise eine dampfende Gaststube oder eine Disko mit veritablem Geräuschpegel sein. Wer nach sportlicher Betätigung den Tag etwas geruhsamer ausklingen lassen und dabei noch etwas für Geist und Seele tun möchte, der besucht am besten eines der in Tirol allerorts vorhandenen Museen – und wird dabei viel Schönes, Wissenswertes und Kurioses entdecken.

Mehr »

Gotik:Barock – Pustertaler Schätze auf Schloss Bruck

Die Sommerausstellung auf Schloss Bruck in Lienz (22.05.–24.10.2010) ist den Schätzen aus dem Pustertal gewidmet.

Mehr »

Max Weiler – Kunstwerke im öffentlichen Raum

„Max Weiler – Das öffentliche Werk“ nennt sich eine Ausstellung im Ferdinandeum zum 100. Geburtstag des Malers (18.06.–31.10.2010).

Mehr »

Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum

Das 1823 gegründete Tiroler Landesmuseum konnte am 13.05.2003 nach einem Um- und Neubau wieder eröffnet werden.

Mehr »

Augustinermuseum in Rattenberg

Das Museum im 1384 gegründeten, heute aufgelassenen Kloster zeigt kostbare Kunstgegenstände aus dem sakralen Bereich

Mehr »

Rabalderhaus

Im Rabalderhaus sind ausgewählte Werke der Malerei, der Bildhauerei und des Kunsthandwerks von Schwazer bzw. in oder für Schwaz tätigen KünstlerInnen zu sehen.

Mehr »

Mathias-Schmid-Museum in Ischgl

Das Museum ist dem Münchner Historien- und Genremaler, Zeichner und Illustrator Mathias Schmid (1835-1923) gewidmet. Die Vorfahren des bekannten Malers der Alpen stammen aus dem Paznaun. Ihn führte die Kunst nach München.

Mehr »

Museum Stift Stams

Das vom Landesfürsten Meinhard II und seiner Gemahlin Elisabeth gegründet Zisterzienserstift ist in Besitz von wertvollen Kunstschätzen, die z. T. Dazu zählt eine romanische Bronzeschale und Altartafeln sowie Diptychen aus der Gotik.

Mehr »

Turmmuseum Oetz

Der Turm von Oetz, das älteste erhaltene profane Bauwerk des Tales, beherbergt die Sammlung Hans Jägers, der seit Jahrzehnte zahlreiche Kunst- und Kulturgüter, die in Verbindung mit der Geschichte der Region stehen, retten konnte.

Mehr »

Benediktinerstift St. Georgenberg-Fiecht

St. Georgenberg wurde um 950 erbaut und ist seit dem Mittelalter ein bedeutender Wallfahrtsort. Stift Fiecht wurde 1741 vom bekannten Tiroler Barockbaumeister Jakob Singer errichtet.

Mehr »

Alfons-Graber-Museum

Mehr als 100 Werke des gleichnamigen Künstlers sind in Steinach am Brenner zu bewundern.

Mehr »

Stadtgalerie Schwaz

Die Stadtgalerie Schwaz besteht seit dem Jahr 1996 als gemeinnütziger Kunstverein im historischen Palais Enzenberg.

Mehr »

Burg und Wallfahrtskirche Mariastein

Mariastein wurde von den Freundsbergern, eines der mächtigsten Adelsgeschlechter des Unterinntales, in der Mitte des 14. Jhs errichtet. Im obersten Geschoß des Turmes befindet sich die ursprünglich gotische Gnadenkapelle mit dem Gnadenbild, eine Madonna mit Kind aus der Zeit um 1450.

Mehr »

Grabmal Kaiser Maximilians in der Hofkirche

Eines der Hihglights der Innsbrucker Sehenswürdigkeiten: Die "Schwarz-Mander-Kirche" mit dem Grabmal Kaiser Max´.

Mehr »

Kunstkammer Mariahilf

Die 2004 eröffnete Kunstkammer Mariahilf ist im "Epp' schen Benefiziatenhaus" untergebracht, das sich unmittelbar neben der Pfarrkirche des Innsbrucker Stadtteils Mariahilf befindet.

Mehr »
Akteure